SYSTEC-fabeco geht nach Umzug noch flexibler und leistungsfähiger in die Zukunft - Beständige ...
Alle 14 Tage eine neue Baustelle

Lokales
Weiherhammer
08.10.2015
6
0
Nach zehn Jahren positiver Entwicklung hat die SYSTEC-fabeco GmbH ihren Firmensitz von Weiden nach Weiherhammer verlegt und ihre neuen Geschäftsräume im Gewerbegebiet "Weberschlag" bezogen.

Mit diesem Schritt ist der Weg geebnet, noch flexibler und leistungsfähiger in die Zukunft zu gehen. Auf nunmehr 300 Quadratmetern Bürofläche werden Projekte in der ganzen Bundesrepublik verwirklicht. "Im Jahresschnitt wird alle 14 Tage eine neue Baustelle begonnen", weiß Geschäftsführer und Technischer Leiter Josef Schlagbauer. Georg Schätzler und Ralph Mücke (beide Vertrieb und Geschäftsführung) schaffen die Aufträge in die Oberpfalz.

Mit einem zuverlässigen Netzwerk aus Technikern, Lieferanten und Monteuren entstehen Gebäude, die für sich sprechen und Eigenwerbung fast überflüssig erscheinen lassen. Der Anteil an Mehrfach- und Dauerkunden ist daher in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen.

Man legt Wert auf die Oberpfälzer SYSTEC-fabeco-Produkte. Ein einziger Kunde etwa erteilte dem Unternehmen in den vergangenen vier Jahren mehr als 20 Hallenaufträge.

Straffe Organisation und weitblickende Abwicklungsplanung ermöglichen eine entsprechende Steigerung der betriebsinternen Effizienz und dadurch weiterhin die Bewältigung von Projekten mit mehreren 1000 Quadratmetern Nutzfläche. Immer mehr zufriedene Kunden bestätigen die Philosophie von SYSTEC-fabeco, nach der eine reibungslose Abwicklung nur über beständige und faire Geschäftsbeziehungen erreicht werden kann.

Der Erfolg des Unternehmens gibt Anlass zu einer ausgiebigen Feier des Jubiläumsfestes. SYSTEC-fabeco will sich jedoch keineswegs auf seinen Lorbeeren ausruhen, sondern vielmehr die positive Entwicklung weiter fortsetzen. "Für diesen Fall steht bereits das benachbarte Grundstück bereit", signalisiert Georg Schätzler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.