Wasserwacht ohne Nachwuchssorgen

wl1008baw_WWKindersaisonabsch_1.jpg
Lokales
Weiherhammer
13.08.2015
18
0
Durchschnittlich besuchten 25 Kinder der Stufe 1 und 35 Kinder der Stufe 2 die Trainings- und Gruppenstunden der Wasserwacht. Mit ihnen wird regelmäßig Brust-, Rücken- und Kraulschwimmen sowie Tief- und Streckentauchen trainiert. Aber auch Spiel und Spaß kommen in den Gruppenstunden nicht zu kurz. In der Feier der Stufe 1 (bis 9 Jahre) übergab die technische Leiterin der Ortsgruppe Franziska Gmeiner an acht Kinder das Jugendschwimmabzeichen in Bronze und an neun das Abzeichen in Silber. Bei der Stufe 2 schafften ein Kind das Jugendschwimmabzeichen in Bronze, neun Kinder Silber und 19 Gold. Der Nachwuchs stellte sich zudem unter Leitung von Jugendleiter Martin Oppitz einem internen Leistungswettbewerb. Sieger in der Stufe 1 wurde Anika Hengl vor Jakob Gallesdörfer und Antonia Schricker. In der Stufe 2 gewann Lena Hösl vor Linus Winter und Nina Artmann. Für sie gab es Pokale. Bild: baw
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.