Weiherhammerer erkunden Hamburg von St. Pauli bis St. Nikolai
"Moin, moin" für die Siedler

Der Siedlerbund erkundete Stadt und Land, zu Fuß, mit dem Bus und auch zu Pferde. Bild: hfz
Lokales
Weiherhammer
18.07.2015
7
0
Die Hansestadt war das Ziel des viertägigen Siedler-Ausflugs. Bevor es in die Metropole ging, brachte den Oberpfälzern eine Kutschfahrt die Schönheit des Heideschutzgebietes bei Bispingen näher. Die geführte Besichtigung Hamburgs ging vom Jungfernstieg über die Trostbrücke bis zur Kirchenruine St. Nikolai.

Der zweite Tag begann mit einer Stadtrundfahrt, die vorbei an den Villen prominenter Hamburger über die Reeperbahn zum Michel, dem Wahrzeichen der Stadt, ging. Am Abend erkundeten die Siedler den Kiez St. Pauli. Der Samstag begann mit einer Hafenrundfahrt auf einer Barkasse. Im Blickwinkel standen besonders die Trockendocks, Container-Verladestationen und die historische Speicherstadt.

Im Anschluss stand eine Führung durch das schlossähnliche Rathaus auf dem Programm. Weiter ging es in die Speicherstadt zur Besichtigung des Miniatur-Wunderlandes mit der größten Modelleisenbahn der Welt auf 1300 Quadratmetern. Am Abend vor der Reise zurück in die Heimat besuchte die Gruppe das Musical "Der König der Löwen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.