Ortsteilversammlung in Trippach
Brummis und Raser bereiten Sorgen

Politik
Weiherhammer
15.11.2016
21
0

(baw) Trippach - der kleine Ortsteil von Weiherhammer, hat mit Problemen mit Rasern und Brummis zu kämpfen. Bei einer Ortsteilversammlungen beklagten die Bürger, dass die Situation von Jahr zu Jahr schlimmer werde. Zwar würden Fahrer durch die aufgestellte Geschwindigkeitsmessung abbremsen, viele würden aber immer noch durch den Ort rasen. Etliche Brummifahrer würden Trippach zudem als Abkürzung nehmen, obwohl die Straße auf 7,5 Tonnen beschränkt ist.

Dabei handle es sich hauptsächlich um Lkws aus dem Gemeindebereich. Bürgermeister Ludwig Biller versprach, mit den Firmen zu sprechen. Er sicherte zudem zu, dass die Gemeindeverbindungsstraße von Weiherhammer mit der Ortsdurchfahrt von Trippach im kommenden Jahr saniert werde. Der Förderantrag für das 1,1 Millionen Euro teure Projekt sei bereits eingereicht.

Derzeit wohnen 161 Bürger in Trippach. Anlässlich der Breitbandversorgung werde der gesamte Ortsteil im kommenden Jahr mit Glasfaserkabeln versorgt. Biller betonte, dass es die richtige Entscheidung gewesen sei, Trippach bei der Wasserversorgung an die Steinwaldgruppe anzuschließen. Der Eingangsbereich des Gemeindehauses werde 2017 saniert, Auch Verkehrsregelungen im Ort werden überprüft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Trippach (59)Ortsteilversammlung (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.