Königsschießen der Scheibenschützen
Nickl regiert bei den Scheibenschützen

Bürgermeister Ludwig Biller (links) und Schützenmeister Peter Nickl (Vierter von links) kürten die neue Schützenkönigin Sara Nickl und den Vizekönig Helmut Landgraf. Mit auf dem Bild die Gewinner bei den zusätzlichen Schießen. Bild: baw
Sport
Weiherhammer
14.09.2016
51
0

(baw) Beim Königsschießen der Scheibenschützen auf der Kleinkaliber-Schießanlage im Trippacher Wald trumpfte heuer eine Frau auf: Neue Schützenkönigen wurde Sara Nickl. Schützen-Vizekönig wurde Helmut Landgraf.

Bei herrlichem Wetter herrschte am Sonntag auf der Schießanlage reger Betrieb. Zum sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres bei den Schützen fanden sich zahlreiche Interessierte ein. Schießsport-Spannung kam auf, nachdem der letzte der 38 Teilnehmer am Königsschießen den Schuss abgegeben hatte.

Als der König des vergangenen Jahres Georg Regn die Schützenkette abgelegt und ihm Schützenmeister Peter Nickl die Erinnerungsnadel angeheftet hatte, nahm dieser zusammen mit Bürgermeister Ludwig Biller die Proklamation der neuen Königin vor.

Sara Nickl wurde die Schützenkette umgehängt, außerdem erhielt sie die Königsscheibe. Die obligatorische Knackwurstkette ging an Vizekönig Helmut Landgraf.

Beim Königsschießen zielten die Teilnehmer aber auch mit Pistole und Gewehr: Sie schossen auf die Meister- und Glücksscheibe. Beim Schießen auf die Meisterscheibe mit Gewehr siegte Georg Regn mit 82 Ringen vor Günther Englert (75) und Peter Weiß (70).

Bei der Glücksscheibe gewann Peter Hörl vor Sara Nickl und Michael Oppitz. Mit der Pistole war Florian Hirmer mit 68 Ringen Sieger bei der Meisterscheibe. Es folgte Thomas Tröger (65) vor Thomas Ziegler (64). Gewinner auf die Glücksscheibe wurde Georg Regn vor Manuel Schätzler und Florian Hirmer. Für sie gab es Geldpreise.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.