Der gebürtige Österreicher Werner Stross übernimmt das "Rathauscafé" - Eröffnung an Ostern
Das etwas andere Lokal

Vermischtes
Weiherhammer
18.03.2015
3
0
Unter mehreren Bewerbern hat die Gemeinde den in Weiden wohnenden Werner Stross als Pächter für das Rathauscafé ausgewählt. Der gebürtige Österreicher lebt seit Anfang der 80er-Jahre in der Oberpfalz.

Der erfahrene Gastronom verriet, dass er schon seit einiger Zeit auf der Suche nach Räumlichkeiten gewesen sei. In Weiherhammer habe er nun das ideale Objekt gefunden. Das Lokal mit Terrasse und dem herrlichen Umfeld mit Weiher sei für seine Pläne wie geschaffen.

Viel Erfahrung

Auch von den Bürgern Weiherhammers, die er mittlerweile kennengelernt hat, ist Stross angetan. Beibehalten will er den Namen "Rathauscafé". Stross hat genaue Vorstellungen davon, wie das Lokal künftig aussehen soll. Es solle etwas anders werden und ein wenig vom Üblichen abweichen. In seine Überlegungen fließen auch Erfahrungen ein, die er in Kaffeehäusern in seinem Heimatland Österreich gesammelt hat. Die Gastronomie hat Stross indes sprichwörtlich mit der Muttermilch aufgesogen, da auch seine Mutter in diesem Bereich beschäftig gewesen sei. Er selbst betrieb bereits Gaststätten und Cafés, war Geschäftsführer von Discotheken und mitverantwortlich für die ersten Laserdisco in der Region. Außerdem ist er Eventmanager. In Zukunft legt Stross sein Hauptaugenmerk allerdings auf das Rathauscafé. "Ich werde täglich da sein", betont er. Beschäftigt werden zudem noch eine Bedienung und eine Küchenkraft.

Täglich Mittagsmenü

Da sein Heimatland auch wegen seiner Kaffeevielfalt und der köstlichen Backspezialitäten bekannt sei, wolle auch er dies im Lokal in Weiherhammer verstärkt anbieten. Zwar werde er Kuchen und Torten zukaufen, österreichische Spezialitäten wie etwa Apfelstrudel aber auch selbst backen. Dazu bietet er Kaffee aus Österreich in allen Variationen an. Auf der Speisenkarte stehen zudem andere warme und kalte Getränke sowie Eis, das ein befreundeter Italiener herstellt. Neben Snacks und Brotzeiten gibt es überdies täglich ein Mittagsmenü.

Feste auf Ortsplatz

Eigentlich wollte Werner Stross das Rathauscafé bereits im März öffnen. Da aber die italienische Herstellerfirma seiner Kaffeemaschine mit der Lieferung im Verzug ist, schwebt ihm als Eröffnungstermin nun der Ostersamstag vor. Außer mittwochs öffnet das Lokal täglich von 8.30 bis 18.30 Uhr, in den Sommermonaten auch länger. Kleinere private Feiern können hier ebenso abgehalten werden. Der Pächter hat zudem vor, auf dem neuen Ortsplatz vor dem Café drei bis vier Feste im Jahr zu veranstalten.

Schon jetzt lädt der Pächter Bürger sowie Gäste zu einem Besuch des "Rathauscafés" ein, um sich von Angebot und angenehmer Atmosphäre zu überzeugen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.