Familien-Christvesper
Tim lernt die wahre Weihnacht kennen

Vermischtes
Weiherhammer
27.12.2015
5
0

Kaltenbrunn. "Gott ist nicht dort zu finden, wo wir nach den Luftschlössern unserer Sehnsucht suchen. Er wird Mensch im Kind in der Krippe", sagte Pfarrer Matthias Weih in der Familien-Christvesper.

Michelle Braun las die Weihnachtsgeschichte. Unter der Regie von Karin Witzel präsentierten Kinder ihr modernen Krippenspiel als Zeitreise. Tim hofft, viele Geschenke zu bekommen, weil er sich immer benachteiligt fühlt. Ihm erscheint ein Engel, der ihm das wahre Weihnachten zeigen will und entführt ihn in die Vergangenheit. "Von Maria, die mit ganz wenig zufrieden ist, können wir danken lernen", sagte Tim. "Gott hat alles unter Kontrolle", stellte Tim fest. Ein Engel fügte hinzu: "Die Armen sind doch viel offener für Gottes Wort, weil sie auf Hilfe angewiesen sind, obwohl es die Reichen genauso benötigen." Seine Botschaft: "Vertraue Gott im Alltag. Oft wirst du ihn nicht spüren, aber er ist trotzdem da, er liebt dich." Der Posaunenchor übernahm die festliche Ausgestaltung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Christvesper (2)Familien-Christvesper (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.