FC Kaltenbrunn feiert B-Klassen-Meisterschaft
Ziel: Gemeindederby

Nach einem Jahr wieder oben: Die erste Mannschaft des FC Kaltenbrunn feierte die Meisterschaft. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
01.06.2016
72
0

Kaltenbrunn. "Der Zusammenhalt war der Schlüssel zum Erfolg. Kein Spiel verloren, 62 Punkte, 109:27 Tore - eine tolle Leistung. Es gibt keinen verdienteren Meister als den FC Kaltenbrunn", betonte Trainer Dieter Fischer bei der Aufstiegsfeier auf der Sportheimterrasse.

"Die B-Klasse war ein Betriebsunfall. Wir kehren nun zur Normalität zurück", bemerkte Fischer. Er nannte den Durchmarsch in die Kreisklasse als Ziel für die nächsten zwei, drei Jahre. Zweiter Vorsitzender Christian Mühlbach sprach von einer Saison, die sich sehen lassen könne. Mühlbach äußerte die Hoffnung, dass alle Akteure bleiben und mit Enthusiasmus in die A-Klasse gehen.

"Aufstieg ist immer ein schöner Anlass. Ihr habt es mit viel Trainingsfleiß geschafft. Die Spieler hielten zur Stange, Trainerstab, Abteilungsleiter Thomas Pritzl und Betreuer Sebastian Berberich leisteten einen großen Beitrag." Mit diesen Worten übergab Bürgermeister-Stellvertreter Herbert Rudolph eine Spende im Namen von Ludwig Biller und einen persönlichen Bonus an Mannschaftsführer Dominik Pritzl.

Letzterer war Torschützenkönig mit 43 Treffern, gefolgt von Tobias Kellner (19) und Peter Stich (17). "Strengt euch an, damit es wieder ein Gemeindederby gibt", lautete Rudolphs Appell.

Ehrenamtsbeauftragter Robert Häusler und Hauptkassier Helmut Fiedler überreichten jedem Aktiven des Meister-Teams ein Erinnerungsgeschenk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)aufstieg (32)FC Kaltenbrunn (14)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.