Fehlender Festleiter
Marktfest erst wieder 2017

Auf einen so vollen Marktplatz hofft die Kaltenbrunner Vereinsgemeinschaft auch zum Marktfest 2017. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
25.08.2016
89
0

Der Dreijahres-Rhythmus für das Marktfest kann nicht eingehalten werden. Für dieses Jahr fand sich einfach kein Festleiter. Der Veranstaltungskalender der ist trotzdem voll. Gefeiert wird auch der Retter für das Marktfest 2017, der sich bereits gefunden hat.

Kaltenbrunn. Nach vierjähriger Pause gibt es erst 2017 wieder ein Marktfest. Nicht zuletzt dank Andreas Malzer, der als neuer Vorsitzender der Vereinsgemeinschaft (VGM) auch die Festleitung übernimmt.

Das Marktfest nächstes Jahr wird wieder an zwei Tagen gefeiert. Der Termin ist am 22. und 23. Juli 2017. Fest stehen bereits die Kapellen "Zu D(T)ritt", "Stock und Hut" sowie "Horrido-Express". Festleitung Malzer ließ wissen, dass "der Vertrag mit der Brauerei kurz vor dem Abschluss steht." Er hat auch eine oberbayerische Ochsenbraterei engagiert. Alle anderen Stände übernehmen die Vereine und Verbände aus Kaltenbrunn.

Die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Ludwig Biller. Als Ehrenschirmherr fungiert US-Oberst Eric Hall vom Bavarian Dental Command im Südlager Vilseck. Das weitere Rahmenprogramm steht noch nicht fest.

Fest stehen auch die Termine für die nächsten Veranstaltungen. Im September findet die VdK-Zoiglwanderung nach Weiherhammer und der FC-Gaudi-Triathlon statt. Am 1. Oktober feiert der SPD-Ortsverein 60-jähriges Jubiläum. Der Weinabend der Simultan-Friedhofverwaltung ist für den 2. Oktober angesetzt. Außerdem lädt CSU-Ortsverbands zur Informationsfahrt ein. Im Herbst ist zudem das Ausbuttern der Siedlergemeinschaft Dürnast, der Musikantenstammtisch, das KAB-Oktoberfest, sowie die Saisonabschlussfeier der FC-A-Senioren geplant. Ende Oktober veranstalten die Stockschützen noch das Gemeindeturnier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.