IHK verleiht Zeugnisse
Erfolgskurs

14 ehrgeizige Absolventen haben es gewagt und sind die Karrierestufen ein Stück weiter hinaufgeklettert. Bild: war
Vermischtes
Weiherhammer
03.11.2016
82
0

Das Überbetriebliche Bildungszentrum in Ostbayern (ÜBZO) will mit dem Projekt "PM Kompare" dem demografischen Wandel entgegenwirken. Damit will es Fachkräfte sichern. Und der Versuch fruchtet.

14 Teilnehmer nahmen in Weiherhammer die Zeugnisse von Tassilo Wendl, dem Bereichsleiter für das Segment Weiterbildung der IHK Regensburg, entgegen. Nun dürfen sie sich Prozessmanager für Produktionstechnologie nennen.

Sie haben nicht nur die Fähigkeit erworben, für das Prozessmanagement Arbeitsprozess-integriert Kompetenzen zu entwickeln. Der Abschluss ist mit einem Bachelor gleichgestellt ist. Auch der technische Betriebswirt kann ein nächster Schritt sein. Das Projekt hat die ÜBZO auf die Beine gestellt. Ihre Projektpartner sind die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH), die Christiani-Akademie Konstanz und Stahlbau Ihnen Aurich.

Die IHK Regensburg stellte zum ersten Mal einen Prüfungsausschuss für dieses erfolgreiche Bildungsprojekt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die Maßnahme gefördert. Wendl zollte den Absolventen aus ganz Deutschland Respekt und Anerkennung, dass sie so motiviert bei der Sache geblieben waren. Ausdauernd arbeiteten sie berufsbegleitend auf ihr Ziel hin. Damit stärkten sie sowohl ihr Fachwissen als auch ihre Qualifikation. Auch Sonja Prüll, Leiterin des Bereichs Weiterbildung des ÜBZO, und Projektleiter Hermann Mensing lobten die Gruppe für ihren Fleiß und Ehrgeiz. Zu den Gratulanten zählte ebenfalls Professor Erich Bauer.

Eineinhalb Jahre opferten die Absolventen ihre Freizeit für den Fernlehrgang, der auf "Mobile-Learning" basierte. Als Instrumente und Systeme dienten neue Medien: Die Fachbegriffe lauteten "Tablet-Learning", "Online-Tutoring" und "Mola App". Dazu zählten arbeitsintegrierte Projektarbeiten. Der Abschluss DQ R Stufe 6 ist vergleichbar mit einem Meister, Techniker und der Aufstiegsfortbildung des Produktions-Technologen. Gegliedert war das Projekt in fünf Präsenzphasen. Absolvent Dirk Mylius blickte zurück auf das erste Treffen im Innovision-Center vor 19 Monaten. Stellvertretend für die Gruppe brachte er es auf den Punkt: "Auch wenn es zwischendurch Hänger gab: Es ist eine tolle Geschichte, die wir eins zu eins in der Firma anwenden können." Zudem könnten sie stolz darauf sein, die Ersten zu sein.

Inzwischen hat sich auch aus den von Teilnehmern weitergegebenen Erfahrungen ein Nachahmer gefunden. Harm Kuhlman, Vertreter des Unternehmens Ihnen aus Ostfriesland, informierte darüber, dass die IHK Aurich nachziehen werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: IHK Regensburg (28)ÜBZO (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.