Jessica Wunsch und Andreas Dippl heiraten
Braut nach Weiden entführt

Jessica und Andreas Dippl gaben sich in der Bartholomäuskirche das Ja-Wort. Bild: Ben Kopenhagen
Vermischtes
Weiherhammer
17.08.2016
181
0
Kaltenbrunn. Bisher hat Jessica Wunsch Wohnungen verschönert, jetzt will sie das gemeinsame Leben mit Andreas Dippl bunt gestalten. Nach der standesamtlichen Zeremonie durch Bürgermeister Martin Schregelmann im Etzenrichter Rathaus traten der 21-jährige Maurer aus Kaltenbrunn und die 20-jährige Malerin aus Pirk am Samstag vor den Traualtar der evangelischen Bartholomäuskirche in Rothenstadt.

Große Worte hätten sie sich als Trauvers ausgesucht, sagte Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler , bevor er mit Pfarrvikar Yesu Savariyappan aus Weiherhammer den Ehebund segnete: "Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Diese Worte beschreiben den großen Rahmen, in dem eure Ehe Platz haben soll." Pauckstadt-Künklers Wunsch anhand von zwei Beispielen: "Gott helfe euch das richtige Maß zu finden, das ihr braucht, um glücklich zu sein, zu streiten und euch wieder zu versöhnen, das richtige Maß von Achtung und Rücksicht, Hingabe und Selbstbehauptung, Distanz und Nähe."

Pfarrerstochter Ronja bereicherte den Gottesdienst mit Orgel und Gesangssoli. Zum Schluss ließen die Eheleute und die Brautmädchen Selina und Sophie weiße Tauben fliegen.

Anschließend fuhren die 70 Gäste zur Feier mit dem Wildner-Duo in den Gasthof Riebel nach Etzenricht. Seine entführte Jessica musste Andreas in "Pöschls Edelhellstuben" in Weiden auslösen. Das junge Paar wohnt im Rodler-Haus am Höchfeld.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.