Kaltenbrunner machen am Freitag mobil
Lichter gegen AfD-Auftritt

Die Kaltenbrunner treiben's bunt. Der "Kalte Brunnen", das Wahrzeichen des Orts, ziert das Werbeblatt für die Lichterkette am Freitag um 18 Uhr auf dem Marktplatz. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
22.11.2016
1555
15

Kaltenbrunn macht mobil. Die AfD plant dort am Freitag eine Veranstaltung mit einer umstrittenen Rednerin. Angesagt hat sich die in die Schlagzeilen geratene Thüringische Landtagsabgeordnete Wiebke Muhsal.

Kaltenbrunn. Die 30 Jahre alte stellvertretende Fraktionsvorsitzende hatte im September im Landtag für einen Eklat gesorgt, weil sie vollverschleiert bei einer Sitzung des Parlaments aufgetreten war. Am Freitag, 25. November, um 19 Uhr spricht sie im Gasthaus "Zur Post" zum Thema "Familie".

Viele Kaltenbrunner sind nicht gewillt, die AfD-Veranstaltung kommentarlos hinzunehmen. Das klang bereits in der Bürgerversammlung vergangene Woche an (wir berichteten). Jetzt machen Gerald Meißner und Anja Dunn ernst. In Anlehnung an die Weidener Aktion haben sie unter dem Motto "Kaltenbrunn ist bunt" in wenigen Tagen eine Gegenveranstaltung auf die Beine gestellt: eine Lichterkette als Zeichen für Toleranz und Menschlichkeit. Auch der Weiherhammerer Bürgermeister Ludwig Biller will teilnehmen. "Ich unterstütze natürlich die Sache. Die Bürger wollen zeigen, dass sie nicht einverstanden sind."

Die Bürger wollen zeigen, dass sie nicht einverstanden sind.Bürgermeister Ludwig Biller, Weiherhammer

Leise Töne


Der Protest eine Stunde vor Beginn der AfD-Veranstaltung soll mit leisen Tönen daherkommen. "Trillerpfeifen und Krawallbrüder sind nicht willkommen", betont Meißner. Er hat dennoch Bedenken, dass dort Leute auftauchen könnten, "mit denen wir nichts zu tun haben wollen". Ausdrücklich laden die Organisatoren nicht nur Kaltenbrunner, sondern auch Bürger und Würdenträger umliegender Orte ein. Die Befürchtung: Die AfD plant die Gründung eines Ortsverbands Kaltenbrunn-Weiherhammer-Mantel. Am Dienstag besprachen die Lichterkette-Organisatoren im Landratsamt mit Vertretern der Behörde und der Polizei den Ablauf der Gegendemonstration. Der Marktplatz-Süden ist den AfD-Anhängern vorbehalten, weil dort der Eingang zum Gasthaus liegt. Die ehemalige Bundesstraße, die den Platz teilt, sei eine Art Bannmeile. Die Lichterzug-Teilnehmer bleiben im nördlichen Teil der Dorfmitte. Die Polizei wird laut Meißner mit einem größeren Aufgebot anrücken. Gegen diese Planungen hat AfD-Kreisvorsitzender Roland Magerl grundsätzlich nichts einzuwenden. Solange niemand gewalttätig werde oder Sachbeschädigungen begehe, sei das für ihn Demokratie.

60 bis 70 AfD-Anhänger


"Es ist nicht jeder politisch gleichgeschaltet", merkt er an. Der Manteler erwartet am Freitag 60 bis 70 Parteianhänger, "nur Mitglieder und Interessenten, die auf persönliche Einladung kommen". Die Abgeordnete Muhsal habe er deshalb als Referentin gewählt, weil ihr Vortragsthema "Familie" auf dem Land interessieren könne.

Zur möglichen Gründung eines Ortsverbandes sagt er, dass die Partei durch den starken Mitgliederzuwachs wohl "in die Tiefe" gehen werde. Dann müsse aber auch das Interesse entsprechend groß sein. Magerl verweist auf den Bundeswahlkreis Weiden, in dem die AfD in den vergangenen Monaten ihre Mitgliederzahl verdoppelt hat.

Die PlanungDie Teilnehmer der Lichterkette treffen sich um 18 Uhr auf dem Marktplatz. Die Veranstaltung endet um 18.55 Uhr. Eine Taizé-Andacht in der katholischen Pfarrkirche schließt sich an.
15 Kommentare
6
Veit Wagner aus Weiden in der Oberpfalz | 23.11.2016 | 09:56  
6
Ludwig Reichl aus Weiherhammer | 23.11.2016 | 11:45  
6
Ferdinand Fortner aus Weiherhammer | 24.11.2016 | 01:44  
56
Ali Zant aus Weiden in der Oberpfalz | 24.11.2016 | 10:39  
16
Thomas Bäumler aus Altenstadt an der Waldnaab | 24.11.2016 | 18:41  
9
Mitter Meier aus Amberg in der Oberpfalz | 25.11.2016 | 08:26  
9
Mitter Meier aus Amberg in der Oberpfalz | 25.11.2016 | 08:42  
16
Thomas Bäumler aus Altenstadt an der Waldnaab | 25.11.2016 | 08:43  
16
Thomas Bäumler aus Altenstadt an der Waldnaab | 25.11.2016 | 09:10  
9
Mitter Meier aus Amberg in der Oberpfalz | 25.11.2016 | 10:01  
16
Thomas Bäumler aus Altenstadt an der Waldnaab | 25.11.2016 | 10:13  
56
Ali Zant aus Weiden in der Oberpfalz | 25.11.2016 | 11:50  
9
Mitter Meier aus Amberg in der Oberpfalz | 25.11.2016 | 14:11  
56
Ali Zant aus Weiden in der Oberpfalz | 25.11.2016 | 16:07  
16
Thomas Bäumler aus Altenstadt an der Waldnaab | 26.11.2016 | 14:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.