Kathrin Karban-Völkl erklärt, warum man sich von manchen Dingen trennen sollte
Vom Wert des Entrümpelns

Den Sinn des Lebens findet man nicht in den negativen Gedanken und Sorgen, sondern im Vertrauen auf Gott.
Vermischtes
Weiherhammer
27.02.2016
65
0

Kaltenbrunn. Entrümpeln vom Dach bis zum Keller, von Leib und Seele: Dazu ermunterte Kathrin Karban-Völkl den Evangelischen Frauenkreis in ihrem Vortrag "Das Leben entrümpeln" im Gemeindehaus. Entrümpeln, so gestand die Religionspädagogin aus Kemnath-Stadt, sei ihre "ganz große Liebe". "Denn wer entrümpelt, wirft Ballast ab und sorgt für Ordnung." Ihre Tipps für die mehr als 40 Zuhörer: Alle drei Jahre "Ausmisten" in Haus und Hof, aber nur, wenn man auch Lust darauf hat - und ohne Zeitdruck und schlechtes Gewissen. Und erst nach Kauf eines Müllsacks, bei dem die Schnur zum Verschließen bereit liegt. "Machen Sie sich bewusst: Ganze 20 Prozent Ihres Kleiderschrank-Inhalts tragen Sie 80 Prozent Ihrer Zeit. Geben Sie die Kleidung weg für andere, die sie brauchen!" Für Dinge, die man nicht mehr benötige, aber von denen man sich partout nicht trennen könne, empfahl Karban-Völkl eine "Seufzerkiste mit Deckel".

Entrümpeln gelte aber nicht nur für Gegenstände: "Zu 80 Prozent machen wir uns Sorgen um Kleinigkeiten, nur zwei Prozent sind echte, begründete Sorgen", fuhr die Mutter von drei Kindern fort. "Also: Weg mit den Sorgen, positiv denken", ermutigte sie. "Hör auf, dich über Menschen zu ärgern, die du nicht magst! Halte es mit Menschen, die der Seele gut tun!" Unsere Seele brauche eine gute Lebenseinstellung. Dazu gehörten auch Trauerarbeit, Frieden stiften und vergeben. Vor dem Einschlafen sollte man an Schönes denken. Den Sinn des Lebens finde man nicht in negativen Gedanken, "sondern im Vertrauen, dass da einer ist (Gott), der mich liebt, selbst in der dunkelsten Stunde".
Den Sinn des Lebens findet man nicht in den negativen Gedanken und Sorgen, sondern im Vertrauen auf Gott.Kathrin Karban-Völkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.