Kinder können sich bei Schwimm- und Spielnachmittagen im Hallenbad nach Herzenslust austoben
Riesiger Spaß im kühlen Nass

Vermischtes
Weiherhammer
18.03.2015
0
0
Um bei den Mädchen und Buben das Interesse am Hallenbad zu wecken, lässt Bürgermeister Ludwig Biller ab und zu an Samstagnachmittagen die Türen der Einrichtung für einen Schwimm- und Spielnachmittag öffnen.

Beim letzten Mal - im Februar - war in dem Bad einiges geboten. Einige Kids brachten aufblasbare Wassertiere, Schwimmreifen und auch Schlauchboote mit.

Im Becken thronte der große Wasserwacht-Dino, den die Kinder auch gleich in Beschlag nahmen. Sie turnten auf dem riesigen Wassertier herum und konnten sich von dort aus ins kühle Nass fallen lassen. Ein Teil des Beckens war für Nichtschwimmer abgeteilt worden, so dass sich jeder kleine Besucher nach Herzenslust austoben konnte.

Neben Bademeister Martin Spitzer war auch die örtliche Wasserwacht zur Aufsicht stark vertreten. Die Kinder nutzten indes die zur Verfügung stehende Zeit voll aus. Fast keiner von ihnen verließ an diesem Nachmittag vorzeitig das Wasser.

Da die Wasserwacht Kuchen anbot, konnten die Eltern und anderen Begleiter der Kleinen die Zeit während des Schwimm- und Spielnachmittags für einen Kaffeeklatsch nutzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.