Lob für "Kaltenbrunn ist bunt"
Einfach überstrahlen

Vermischtes
Weiherhammer
23.11.2016
264
0

Einfach überstrahlen

Von Iris Eckert

Wer sich engagiert, weiß, wie schwierig es geworden ist, Menschen für eine politische Veranstaltung zu begeistern. Die AfD bringt die Bürger spielend auf die Straße. In der Regel sind es mehr Gegner als Befürworter. So wird es am Freitag hoffentlich auch in Kaltenbrunn sein.

Hut ab vor den Organisatoren der Lichterkette, die es in wenigen Tagen geschafft haben, eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Es ist nicht wichtig, dass die Redner die Parolen der "Alternative" bis ins kleinste Detail beleuchten. Es ist nur entscheidend, dass die Lichterkette als Symbol für Toleranz die AfD-Veranstaltung überstrahlt.

Also hingehen, Kerze anzünden und hoffen, dass auch Partei-Sympathisanten endlich ein Licht aufgeht. Sonst spielt die AfD bei der Bundestagswahl die Trump-Karte.

iris.eckert@oberpfalzmedien.de

Im Blickpunkt

Unter den besten Azubis der Republik

Parkstein/Oldenburg. Erneut zählt ein ehemaliger Witron-Azubi zu den Besten seines Fachs. Beim bundesweiten Leistungswettbewerb im Elektrohandwerk in Oldenburg hat Peter Grundler bei den Elektronikern, Fachbereich Automatisierungstechnik, den vierten Platz erreicht. Als Bayernsieger hatte der 20-jährige Vohenstraußer beim Bundeswettbewerb als Vertreter des Freistaats sein Können unter Beweis gestellt.

Ausbilder Franz Grillmeier und Geschäftsführer Martin Stich gratulierten. "Wenn man zwei Jahre in Folge einen Teilnehmer beim Bundeswettbewerb stellen kann, kann man als Ausbildungsbetrieb schon stolz sein", sagt Stich. 2015 hatte Michael Bodensteiner sogar den zweiten Platz belegt. Die Teilnehmer mussten sich heuer wieder bei einer der zweieinhalbtägigen praktischen Prüfung bewähren. Grundler hatte seine Ausbildung im September 2013 begonnen und im Juli dieses Jahres nach dreijähriger Lehrzeit, die er aufgrund seiner herausragenden Leistungen um ein halbes Jahr verkürzen konnte, erfolgreich beendet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.