Niemand ist Gott gleichgültig

Vier Frauen und zwei Männer feierten Silberkonfirmation. Pfarrer Matthias Weih (Zweiter von rechts) gratulierte dazu. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
21.07.2016
55
0

"Herr, deine Güte reicht so weit der Himmel ist." Dieses Bibelwort sei ihm für sechs Christen wichtig, weil sich auch ihr Leben unter diesem weiten Himmel abspiele, sagte Pfarrer Matthias Weih zur silbernen Konfirmation am Sonntag in St. Martin. Jürgen Gollwitzer, Markus Kummer, Silvia Prölß, Katrin Seidl, Sieglinde Strempel-Prölß und Ulrike Strobel konnten Erfahrungen sammeln und vielleicht auch manche Antwort finden auf die Fragen: "Was ist das eigentlich unser Leben, und wie steht Gott zu ihm?"

Gott nehme seine Güte von keinem Leben weg, betonte Weih. "Sollten unter ihnen welche sein, die das Himmelreich aus den Augen verloren haben, keinen Kontakt mehr hatten zum Herrn des Weinbergs: Er lädt trotzdem ein zu sich; denn er kann uns alle brauchen, will alle bei sich haben und alles Nötige schenken, nicht erst wenn wir es verdienen." Im Gebet und Abendmahl bekräftigten die Jubilanten die Gemeinschaft mit Christus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kirchen (157)Silberne Konfirmation (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.