Rathauscafé: Gemeinde setzt auf neuen Pächter
Neuanfang im Frühling

Das Rathaus von Weiherhammer liegt recht idyllisch. Vor der Terrasse des Cafés (links) überblickt man den Beckenweiher. Seit November hat das Bistro geschlossen. Die Gemeinde hofft auf einen Neuanfang spätestens im Frühjahr mit einem anderen Pächter. Bild: Hartl
Vermischtes
Weiherhammer
26.02.2016
63
0

Kalter Kaffee sind die Pläne für das Rathauscafé. Ein etwas anderes Lokal sollte es sein, in dem der Pächter selbstgebackene österreichische Spezialitäten und täglich ein Mittagsmenü servieren wollte. Seit November geht nicht mal mehr ein Mineralwasser über die Theke.

Seitdem hat das Lokal im neuen Rathaus am Beckenweiher geschlossen. "Die gegenseitigen Erwartungen haben sich nicht erfüllt, der Pachtvertrag endet zum 29. Februar", nennt VG-Geschäftsleiter Claus Hellbach die Fakten.

Dabei war der Anfang im April 2015 vielversprechend. An schönen Tagen war das Lokal gut frequentiert, die Radfahrer und Spaziergänger haben das Bistro angenommen. Als die Temperaturen fielen, passierte das Gleiche mit den Besucherzahlen.

"Von da an begann eine Abwärtsspirale, die quasi nicht mehr aufzuhalten war", stellt Hellbach nüchtern fest. Der Pächter habe die Öffnungszeiten den dahinschwindenden Gästezahlen angepasst, mit dem Ergebnis, dass schon mal Besucher vor versperrten Türen standen. Die Gemeinde wollte eine gänzliche Schließung des Lokals vermeiden. "Wir haben versucht, mit dem Pächter zu reden, aber der hatte da offenbar schon andere Pläne", schildert Hellbach.

Seit November ist es zappenduster im Bistro, das innen 35 und auf der Terrasse nochmal 12 Plätze bietet. Damit die sich bald wieder mit Gästen füllen, suchte die Gemeinde per Zeitungsinserat zum 1. März einem neuen Wirt.

Der Wunschkandidat sollte den Gästen nicht nur kontinuierliche Öffnungszeiten kredenzen, sondern auch ein bistroübliches ansprechendes Speisenangebot sowie Kaffee und Kuchen, erläutert Hellbach die Wünsche der Gemeinde.

Die Resonanz auf die Anzeige bezeichnet er als zufriedenstellend. "Es sind Interessenten da." Bis spätestens zu Beginn der wärmeren Frühjahrstage soll die Kasse an der Theke wieder klingeln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.