Reinhard Hübner holt ersten Platz beim Schafkopf
Ohne Solo zum Sieg

Vermischtes
Weiherhammer
08.01.2016
7
0

Die Resonanz der "Kartenhaie" beim "Gut Freund"-Traditionsschafkopf-Rennen war sehr gut. 25 Tischen waren im Koppmann-Stodl besetzt. Die meisten Trümpfe hatte Reinhard Hübner aus Neustadt. Trotz verlorenem Solo-Tout brachte er es auf 121 Punkte und erhielt die Siegerprämie von 200 Euro. Jürgen Grundler aus Freihung nahm für 115 Punkte 100 Euro mit. Nur einen Zähler dahinter folgte Sabine Rothmeier, Weiherhammer, die ein 16-teiliges Tafelservice gewann. Träger der roten Laterne wurde Bürgermeister Norbert Bücherl. Erwin Hagn aus Weiden gewann die Landtagsfahrt.

Weitere Beiträge zu den Themen: Schafkopf (25)Kartenhaie (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.