Wespennest im Garten der Familie Hauer gleicht einer Deckenlampe
Kleines Kunstwerk

Vermischtes
Weiherhammer
07.10.2015
1
0
Obwohl sich die Familie Hauer aus der Hubertusstraße 41 täglich im Garten aufhält, blieb es ihr über einen längeren Zeitraum unentdeckt: Wespen hatten am Dachvorsprung des Nebengebäudes direkt neben dem gemauerten Gartengrill ein kunstvolles Nest, so groß wie ein Handball, gebaut und waren noch weiter am bauen. Mehr durch Zufall fiel ein Blick von Sohn Max auf dieses Bauwerk. Alle Hausbewohner waren von dem Kunstwerk, das einer Deckenlampe gleicht, begeistert. So ein schönes Nest hatte noch keiner der Familie bisher gesehen. Seniorin Elli Hauer sprach deshalb sofort ein Machtwort und erteilte ein Begehverbot für die nähere Umgebung. "Auf keinen Fall wird die Wespenbrutstätte zerstört, war sich die Familie einig. "Zum Glück haben wir heuer den gemauerten Grill noch nicht benützt, sonst wären die kleinen Tierchen bestimmt recht ungemütlich geworden, war sich Senior Alfons sicher.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.