Zierfisch- und Reptilienbörse
Seltsame Schnecken

Keine Angst zeigte der kleine Junge, als ihm Vorsitzende Gabi Kaltenecker eine Stabschrecke auf die Hand setzte. Bild: baw
Vermischtes
Weiherhammer
26.10.2016
22
0

Mantel. (baw) Erfreulich gut besucht war die Zierfisch- und Reptilienbörse vom Verein der Aquarien- und Terrarienfreunde Weiden in der Mehrzweckhalle. Organisiert hatte die Ausstellung Vorsitzende Gabi Kaltenecker.

13 Züchter aus Weiden, Amberg, Schwandorf, Pegnitz und Bayreuth stellen hauptsächlich Zierfische sowie Aquarienpflanzen aus. Aber auch Garnelen, Zwergfrösche und Stab- und Dornschrecken waren zu sehen. Diese weckten ein besonderes Interesse, da diese in Afrika, Asien, Amerika und Südeuropa vorkommenden Schnecken von Laien nicht als solche erkannt wurden. So gleicht die Stabschrecke, mit einer Größe von fünf bis 20 Zentimetern, einem grauen Bleistift mit Beinen.

Die Züchter gaben gute Tipps zur Haltung und den Besonderheiten der Tiere.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.