Zweckverband passt Wasserpreis an - Zwei Drittel der Wassermenge von der Steinwaldgruppe
1,54 Euro pro Kubikmeter

Vermischtes
Weiherhammer
17.06.2015
5
0
Der Zweckverband zur gemeinsamen Wasserversorgung der Gemeinden Mantel und Weiherhammer hat in seiner letzten Sitzung den Wasserpreis neu kalkuliert. Ein Kubikmeter Wasser kostet demnach seit dem 1. Januar 1,54 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Wie der Kämmerer der Marktgemeinde Mantel, Rudolf Jankowski, erklärte, sei aufgrund der Abschreibungsdauer der geplanten Anschlussleitung an den Zweckverband Steinwaldgruppe zum Hochbehälter am Kellerhaus zum einen eine Kreditaufnahme notwendig, zum anderen Ergänzungsbeiträge. Dieses Finanzierungsmodell habe die Staatliche Rechnungsprüfungsstelle am Landratsamt Neustadt/WN empfohlen.

Neben dem Wasserpreis passte der Zweckverband auch die Grundgebühren für einen Anschluss an. Diese richten sich nach der Zählergröße: Bis zu 5 Kubikmeter pro Stunde (m³/h) kosten 24 Euro pro Jahr, bis 10 m³/h 30 Euro pro Jahr, bis 20 m³/h 40 Euro pro Jahr, bis 30 m³/h 50 Euro pro Jahr und über 30 m³/h 60 Euro pro Jahr.

Die Höhe der Ergänzungsbeiträge für die Finanzierung des Leitungsbaus wird noch festgelegt. Der Bau der Anschlussleitung der Steinwaldgruppe zum Hochbehälter Mantel war notwendig geworden, nachdem die drei alten Brunnen auf Empfehlung von Wasserwirtschaftsamt und Gesundheitsamt geschlossen wurden. Insbesondere Brunnen III, der bereits vom Netz genommen werden musste, brachte den Stein ins Rollen, da er einen erhöhten Urangehalt aufwies. Nachdem die seit den 1980er-Jahren deutlich über den Grenzwert liegenden Nitratwerte der Brunnen I und II auf konstant schlechtem Niveau blieben und auch eine enorme Vergrößerung der Schutzgebiete aller drei alten Brunnen aufgrund neuer gesetzlicher Regelungen notwendig geworden wäre, entschied man sich gegen die Sanierung und für den zweiten Anschluss an die Steinwaldgruppe.

Damit wird der Zweckverband künftig zwei Drittel der gesamten Wassermenge von der Steinwaldgruppe beziehen, während der verbandseigene Brunnen IV ein Drittel liefert. Dementsprechend verabschiedeten die Räte die Anpassung des Liefervertrags mit der Steinwaldgruppe, von der künftig 340 000 Kubikmeter Wasser pro Jahr bezogen werden sollen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.