Zwei Feuerwehrler geben sich das Ja-Wort
Ernstfall für Brautpaar

Mit Salutschüssen und roten Rosen gratulierten die "Hubertus"-Schützen dem Brautpaar Josef und Barbara Ram. Bild: bk
Vermischtes
Weiherhammer
23.08.2016
258
0
Kaltenbrunn. Aus der ersten Begegnung im Februar 2013 in Weiden hatte sich bald eine feste Beziehung entwickelt. Diese fand am Samstag ein Happy-End. Nach der Trauung durch Standesamtsleiter Martin Beyer im Rathaus vollendeten Busfahrer Josef Ram (46) und Realschullehrerin Barbara Tafelmeyer (32) in St. Martin ihr Ehegelöbnis.

Der Kirchenchor überraschte seine Sängerin mit "Can't help falling in love" und dem "Hallelujah" von Leonard Cohen. Zur festlichen Gestaltung trugen neben Trompeter Hans Rettinger und Orgelspieler Dieter Ludwig auch Violinsolistin Gunthild Ruhland mit dem "Ave Maria" bei. "Eine gute Ehe entsteht nicht von heute auf morgen. Suchen Sie immer wieder das Gespräch miteinander und leben Sie die eigene Liebe aus der Liebe Gottes heraus!" Mit diesen Worten wünschte Geistlicher Rat Heribert Englhard dem Brautpaar vor der Segnung, dass Gott ihnen immer nahe sei. Die Eheleute pflegen ein gemeinsames Hobby. Beide sind bei der Feuerwehr aktiv und so stießen Kommandant Alex Kummer und Vizechef Erwin Tafelmeyer mit ihnen auf eine glückliche Zukunft an, bevor sie die Schlauchspirale durchschritten. Um eine Leistungsprüfung vor der FFW Stein kam das Paar nicht herum. Für den zweiten Kommandanten und die Tochter des Kreisbrandinspektors kein Problem. Beim Bienenquiz musste der Bräutigam Vorsitzendem Rudi Prölß zeigen, was er von seiner Angetrauten, die Schriftführerin im Imkerverein ist, schon gelernt hat. Drei Mal Salut schossen die "Hubertus"-Schützen für die zweimalige "Liesl", bevor sie es selbst krachen ließ. Ihr "Sepp" bewies, dass er das Fahnenschwingen beherrscht. Der scheidenden Lektorin und Aushilfsmesnerin gratulierten Pfarrvikar Yesu Savariyappan und Kirchenpfleger Karl Bauer .

Für die BMW-Motorradfreunde Stein wünschten Georg Ammer und Bettina Schmid ihrem Vorsitzenden mit neuer Sozia alles Gute, ehe sie das Paar ins "Landhaus" nach Trausnitz eskortierten. Dort unterhielten "Die krumma Hund" auf's Beste. Wohnsitz wird das Haus des Bräutigams in Gnötzendorf, Stadt Pfreimd.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (239)Josef Ram (3)Barbara Tafelmeyer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.