Bereit zum Einchecken
Neues Hotel garni eröffnet in Weiherhammer

Hausherrin Rita Witt empfängt an der Rezeption.
Wirtschaft
Weiherhammer
27.05.2016
2147
0
 
Schnörkellos und gemütlich präsentieren sich die Standard-Zimmer im Hotel Garni "Witt am See". In den Fenstern und der Elektronik ist modernste Technik versteckt. Bilder: Götz (2)

Für die einen ist Weiherhammer der Industrie- und Technologiestolz des Landkreises. Für andere einer der romantischsten Plätze auf Erden. Ehrlich. Wer würde sonst dort ein Hotel buchen, das erst am 1. Juni eröffnet? Das tun nämlich gar nicht so wenige Brautpaare.

Vor dem "Hotel Witt am See" parken noch die Laster. Fassade und Außenanlagen sind noch nicht ganz fertig. Kaum hat man den Haupteingang passiert, riecht es nach frischer Farbe, ein Stockwerk über der Rezeption klappert eine Leiter. Eine Baustelle eben. Aber eine fast fertige.

Nächste Woche erwartet Hausherrin Rita Witt die ersten Gäste. Noch ist sie nicht groß in die Werbung eingestiegen. Kommt noch. Jetzt muss erst einmal alles für die Eröffnung am Dienstag fertig werden. Und dann steht schon bald die erste größere Hochzeit ins Drei-Sterne-Haus. "Am 4. Juli sind wir fast ausgebucht", sagt die Chefin, die zusammen mit Schwiegertochter Theresa Witt und drei Angestellten die 42-Betten-Einrichtung schmeißt.

Ein Brautpaar aus Weiden hat sich angesagt. Samt der Verwandtschaft aus Südbayern. Die Eheleute feiern im Innovision-Center der BHS gleich vis à vis und verbringen ihre Hochzeitsnacht im Hotel. Gleiches hat ein Paar aus Bayreuth am 18. Juni vor und ein anderes aus München, das sich und seine Gäste zu Silvester angekündigt hat. Die Getrauten zieht es vor allem in die geräumige Suite mit Blick auf den Beckenweiher.

Eine andere Klientel sind Geschäftsreisende. Allein die BHS Corrugated in unmittelbarer Nachbarschaft braucht immer wieder Betten für Kunden und Zulieferer. Denen will es die Familie Witt in 22 Zimmern so gemütlich wie möglich machen. Tiefe Rottöne ergänzen sich dort mit Beige, Braun und Grau vom Bett bis zum Bad. Warmes Eichenholz dominiert die Holzelemente, angefangen bei den schalldichten Türen.

Behindertengerecht


Die Standardzimmer sind zwischen 20 und 26 Quadratmeter groß und kosten mit Frühstück 108 Euro. Die Hochzeitssuite mit Dachterrasse ist für 145 Euro zu haben. Zwei Einheiten sind komplett behindertengerecht. Überall sind via Flachbildfernseher Programme von BR bis Al Jazeera und von CNN bis zu einem spanischsprachigen Sender empfangbar.

Die Fenster verbergen allerlei Raffinessen. Sie halten Lärm draußen, verfügen aber über eine integrierte Lüftung samt Pollenfilter und Wärmetauscher. Raumklima de luxe.

Vorbei an der Rezeption geht es zum Frühstücksraum mit Kamin und Lounge. Dort passen 60 Menschen rein. "Eine Anfrage für eine Weihnachtsfeier haben wir dafür schon", sagt Rita Witt. Auch Taufen und Geburtstagsfeiern will sie darin ausrichten. Die Küche ist zwar nicht groß, dafür ist Ehemann Josef aber professioneller Metzger und Caterer. Er muss das Essen eigentlich nur eine Tür weiter tragen.

Auch Hotelgäste, die es außerhalb der Frühstückszeiten dürstet, bleiben nicht auf dem Trockenen sitzen. Im Frühstücksraum steht eine moderne Schankanlage, die jeder 24 Stunden mit seinem elektronischen Zimmerschlüssel freischalten kann. So etwas erspart die Minibar in allen Zimmern und ist somit nachhaltig.

In einigen Wochen soll das alles bei einem Festakt offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Danach haben Bürger beim Tag der offenen Tür Gelegenheit, die Räume zu begutachten. Wer länger bleiben will, kann schon mal online eine Übernachtung buchen.







www.onetz.de/

Hotels im LandkreisNeben etlichen Pensionen verfügt der Landkreis über 1005 Hotelbetten. Es dürften sogar ein paar mehr sein, doch im Gastgeberverzeichnis des Tourismusverbands Oberpfälzer Wald sind nicht alle enthalten. So fehlen etwa Häuser in Eschenbach.



Floß: 1 Hotel, 50 Betten 50

Georgenberg: 2 Hotels, 75 Betten

Moosbach: 1 Hotel, 28 Betten

Pleystein: 1 Hotel, 100 Betten

Tännesberg: 2 Hotels, 148 Betten

Vohenstrauß: 2 Hotels, 99 Betten

Waidhaus: 1 Hotel, 20 Betten

Neustadt/WN: 2 Hotels, 126 Betten

Parkstein: 1 Hotel, 61 Betten

Püchersreuth: 1 Hotel, 58 Betten

Windischeschenbach: 2 Hotels, 99 Betten

Eschenbach: 2 Hotels, 99 Betten

Weiherhammer: 1 Hotel, 42 Betten
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.