Zöllner stellen circa 2200 Stangen Zigaretten sicher
Großaufgriff: 450.000 Schmuggelzigaretten

Bild: Hauptzollamt Regensburg
Archiv
Wernberg-Köblitz
15.10.2015
38
0
Vor einigen Tagen zogen Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege Wernberg-Köblitz des Hauptzollamts Regensburg einen aus Tschechien kommenden Lastwagen aus dem fließenden Verkehr. Laut Frachtpapieren war der Kühlauflieger mit verschiedenen Lebensmitteln beladen.
Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrzeugs mit Hilfe der mobilen Röntgenanlage zeigten sich bei der Bildauswertung aufgrund der vielfältigen Ladung abweichende Strukturen, teilt Michael Lochner vom Hauptzollamt Regensburg mit.

Da jedoch Zigaretten und bestimmte Lebensmittel erfahrungsgemäß ähnlich widergespiegelt werden, unterzogen die Beamten die Ladung einer genaueren Kontrolle. An der Stirnseite des Aufliegers befanden sich drei Kartons, die laut Aufschrift Gebäck enthalten sollten. In Wirklichkeit enthielten sie insgesamt 445.600 Stück Zigaretten verschiedener Marken.

Die Zöllner stellten die Zigaretten sicher und leiteten gegen den Schmuggler ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Steuerhinterziehung ein.
Der verhinderte Steuerschaden beläuft sich auf ca. 75.000 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.