Neuheiten zum Jubiläum

"Waidler Wahnsinn" war zum Festabend am Samstag angesagt. Bilder: wto (2)
Freizeit
Wernberg-Köblitz
22.08.2016
30
0

Das Naabfest der Feuerwehr Oberköblitz fand zum 40. Mal statt. Anlässlich dieses Jubiläums startete es heuer bereits am Freitag und dauerte drei Tage.

Das alte Festgelände an der Oberköblitzer Naab verwandelte sich am Freitagabend, passend zum Thema "Beach Party", in eine sandige Partymeile mit Open-Air-Feeling. Das Team um Vorsitzenden Markus Eichstätter ließ sich für die Jubiläumsveranstaltung etwas Besonderes einfallen und stellte dieses "Event" für die Jugend auf die Beine. Dem Themenabend entsprechend, erhielt das Festgelände ein mediterranes Design und einen sandigen Partybereich unter freiem Himmel am Naabstrand. Für Erfrischung sorgten sommerliche Cocktails und Longdrinks, für den richtigen Sound "DJ Ben Vaux". Je später die Nacht, umso mehr steigerte sich ausgelassene Stimmung. Bis die letzten die Beach-Party verließen, war es dann schon am sehr frühen Morgen.

Das Konzept kam bestens an, und Vorsitzender Markus Eichstätter konnte bei dieser Premiere nicht nur durchatmen, sondern sich freuen: Arbeit und Aufwand hatten sich gelohnt! Am Samstag folgte dann der "ganz normale Wahnsinn": Zünftige Musik, ausgelassene Stimmung und am späten Abend viel Partyvolk am Oberköblitzer Festplatz an der Naab bei stimmungsvollem Ambiente. Erstmals startete der Festbetrieb an einem Samstag bereits um 18 Uhr. Auch eine Stunde früher als sonst gab es Live-Musik.

Für Stimmung sorgte die Band "Waidler Wahnsinn". Das Organisations-Team hatte bereits im Vorjahr mit dieser Kombi ein gutes Händchen bewiesen und daher durfte die Oberpfälzer Stimmungsband auch heuer wieder für Feierstimmung sorgen. Von zünftiger Oberkrainer-, bayrischer und steirischer Musik über Schlager und Oldies bis hin zu Rock und Hits der Popmusik wurde dem Publikum ein breitgefächertes Repertoire geboten.

Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Die Band heizte allen kräftig ein. Das begeisterte Publikum bedankte sich mehr als nur einmal mit großem Applaus. Für die Festbesucher war nicht nur stimmungsmäßig bestens gesorgt, sondern auch kulinarisch. Fast ständig "belagert" war der Stand mit der Holzofenpizza. Die selbst kreierten und gut ankommenden Pizza-Varianten fanden ständig ihre Abnehmer und wurden von den Kunden mit viel Genuss verzehrt. Am Sonntag wurde das Naabfest fortgesetzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Oberköblitz (5)Naabfest (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.