Spannende Partien am Kickertisch
Turnier für Menschen mit und ohne Behinderung

Freizeit
Wernberg-Köblitz
30.12.2015
17
0

Die Grundidee war es, eine alte Tradition, das Kickern, aufleben zu lassen - und zwar in Turnierform für Behinderte und Nichtbehinderte. Der Verein "Loew aktiv" nahm die Idee auf, um diese Veranstaltung mit dem "Table Soccer Club" Weiden und dem TSV Detag Wernberg zu organisieren.

63 Teams fanden sich am Turniertag ein. Auf zwei Kicker-Turniertischen wurden zunächst die Endrundenteilnehmer ermittelt. Das "Schweizer System" trennte die Teilnehmer - darunter waren auch Teams, die sich aus unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen zusammensetzten - für die Endrunde in drei weitere Turnierklassen: "Profis", "Amateure" und "Neulinge". Unter den Startern waren zum Beispiel auch Kicker-Seniorenweltmeister Karl-Heinz Bergmann, die amtierenden Bayerischen Meister Christian und Andreas Hubatsch und etliche Ligaspieler. In der Profiklasse siegten mit den Gebrüdern Hubatsch die Favoriten. In der Amateurklasse gewannen Meißner/Mutzbauer vor den Lokalmatadoren Matthias und Armin Kiener. In der Neulingsklasse heißen die Sieger Gallesdörfer/Schön.

Dr. Fritz Loew, Vorsitzender von "Loew aktiv", Geschäftsführer Florian Dotzler und Turnierleiter Martin Beutner zeichneten im Anschluss die Sieger aus. Man war sich schnell einig, dass diese Veranstaltung im kommenden Jahr eine Neuauflage erhalten soll.
Weitere Beiträge zu den Themen: Turnier (34)Kicker (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.