Ergreifendes Adventssingen in der Saltendorfer Kirche
Sein Glück mit anderen teilen

Die Kemnather Sängerinnen und Roland Küffner auf dem Akkordeon gestalteten eine zu Herzen gehende adventliche Stunde. Monika Fink und Sieglinde Wick zogen mit warmer Altstimme und hellem Sopran die Zuhörer in ihren Bann. Bild: hfz
Kultur
Wernberg-Köblitz
22.12.2015
59
0

Bei Kerzenschein, Liedern und Gedichten alle Hektik vergessen und zur Ruhe kommen: Bereits zum siebten Mal bot die Gymnastikgruppe mit einem stimmungsvollen Adventssingen in der festlich geschmückten Saltendorfer Kirche Gelegenheit dazu.

-Saltendorf. Gestaltet wurde die Feier von den Kemnather Sängerinnen und Roland Küffner, der sehr einfühlsam mit seinem Akkordeon begleitete. Monika Fink und Sieglinde Wick zogen mit warmer Altstimme und hellem Sopran alle Zuhörer sofort in ihren Bann und überraschten mit vielen noch unbekannten Oberpfälzer Weihnachtsliedern. Dazwischen gaben gut gewählte Texte Gelegenheit, über den tieferen Sinn von Adventszeit und Weihnachten nachzudenken. So erinnerte "A Stern in der Finsternis" daran, dass mancher sich nur danach sehnt, einen Platz zu haben und dass es uns menschlicher macht, wenn wir unser Glück teilen.

"Lass Frieden sein"


Auch von dem kleinen Kind, das sich schon über ganz bescheidene Gaben freute, über die Familie, die während des Krieges nur den Wunsch hatte, zusammen zu sein und über heutige Geschenke, die nur das Beste vom Besten sein dürfen, konnte man erfahren. Da kann es schon passieren, dass man nach der Bescherung noch irgendetwas vermisst, obwohl man doch alles bekommen hat, was man sich gewünscht hat.

"Das Fest der Liebe ist bald da. Lass Frieden sein!" Dieser Wunsch bewegte wohl alle Teilnehmer, die den drei sympathischen Akteuren begeistert applaudierten. Kirchenpfleger Jakob Mutzbauer dankte am Ende allen Mitwirkenden, den Besuchern, den Gestaltern des Kirchenschmucks und der Gymnastikgruppe, die das Adventssingen organisiert und finanziert hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Glück (14)Singen (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.