Ein Hoch auf das Naabfest

Beste Stimmung herrschte beim "Waidler Wahnsinn". Die Band heizte bei ohnehin sommerlichen Temperaturen ab 20 Uhr ein.
Lokales
Wernberg-Köblitz
27.08.2015
25
0

Einen guten Draht zum Wettergott hatte heuer die Feuerwehr Oberköblitz. Auf dem alten Festplatz in Oberköblitz herrschte beim Naabfest tolles Sommerwetter. Dies merkte man auch beim Stimmungsabend mit der Spitzen-Formation "Waidler Wahnsinn".

Bereits zum 39. Mal feierte die Feuerwehr Oberköblitz ihr Naabfest, wiederum ausgiebig mit zahlreichen Attraktionen, vor allem am Samstagabend bei Live-Musik mit dem "Waidler Wahnsinn". Zur Freude von Vorsitzendem Markus Eichstätter und dessen Team strömten die Besucher in großen Scharen ins Festzelt. Zünftige Musik, ausgelassene Stimmung und am späten Abend ein volles Zelt am Oberköblitzer Festplatz an der Naab sorgten für beste Laune. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Die Festband heizte ab 20 Uhr allen kräftig ein.

Ein gutes Händchen

Das Organisationsteam hatte bislang immer ein gutes Händchen bei der Auswahl der Bands, auch heuer wieder. Das begeisterte Publikum stimmte in die Musik der gut bewährten heimischen Formation "Waidler Wahnsinn" ein. Das begeisterte Publikum bedankte sich mehr als nur einmal mit großem Applaus. Der laue Abend sorgte auch im Außenbereich für Zustrom. Für die Festbesucher war nicht nur stimmungsmäßig bestens gesorgt, sondern auch kulinarisch.

Fast ständig "belagert" war der Stand mit der Holzofenpizza. Die selbst kreierten und fantastisch schmeckenden Pizzavarianten fanden laufend ihre Abnehmer und wurden von den Kunden mit viel Genuss verzehrt. Gefeiert wurde auch am Festsonntag. Nach Frühschoppen und Mittagstisch standen die Kleinen im Zuge des "Familientages" am Nachmittag im Vordergrund. Sei es die Hüpfburg, oder ein Spielprogramm, bei dem es viele Preise zu gewinnen gab, die Kinder waren voll beschäftigt.

Alleinunterhalter

Enormen Andrang gab es nach dem Mittagessen am großen Küchenbuffet. Nachmittags erfolgte die musikalische Unterhaltung durch den Alleinunterhalter Thomas Schatz. Für stressgeplagte Eltern wurde ein großes Spielaufgebot für den Nachwuchs aufgefahren. Laufend ausgebucht war das große Feuerwehrboot. Mit den mittlerweile schon traditionellen Bootsfahrten auf der Naab wurde für die Kinder ein besonderes Highlight geschaffen, das auch gerne angenommen wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.