Fit in der Kampfkunst der sensiblen Punkte

Fit in der Kampfkunst der sensiblen Punkte Nach monatelanger Vorbereitung absolvierten die beiden Trainer und Schwarzgurtträger der Wernberg-Köblitzer Karate-Gruppe, Uwe Bergold und Fred Birner, in Brixen/Südtirol erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan im Kyusho Jitsu ("Kampfkunst der sensiblen Punkte"). Nach sechs Stunden Lehrgangstraining traten beide unter den strengen Augen der Prüfungskommission - bestehend aus dem Vorsitzenden Fritz Oblinger (7. Dan) und Thomas Brandner (6. Dan) - an. Geprüft wurde da
Lokales
Wernberg-Köblitz
06.10.2015
3
0
Nach monatelanger Vorbereitung absolvierten die beiden Trainer und Schwarzgurtträger der Wernberg-Köblitzer Karate-Gruppe, Uwe Bergold und Fred Birner, in Brixen/Südtirol erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan im Kyusho Jitsu ("Kampfkunst der sensiblen Punkte"). Nach sechs Stunden Lehrgangstraining traten beide unter den strengen Augen der Prüfungskommission - bestehend aus dem Vorsitzenden Fritz Oblinger (7. Dan) und Thomas Brandner (6. Dan) - an. Geprüft wurde das Wissen rund um die Vitalpunkte und ihre Anwendung im Karate. So wurden effektive Selbstverteidigungs-Sequenzen (Kata-Bunkai), wichtige Kampfkunstprinzipien (Zerstörungszyklus, Go-Ju- & Yin-Yang-Prinzip) und Kuatsu-Varianten (Erste Hilfe der TCM) erfolgreich demonstriert. Anschließend wurde beiden das Diplom zum 1. Dan im Kyusho Jitsu überreicht. Ab Oktober bieten beide Trainer, welche ihren Schwerpunkt auf das traditionelle Karate Jitsu (Kampfkunst) legen, wieder einen neuen Anfängerkurs an. Bild:hfz
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.