Fritz Geitner feiert 80. Geburtstag - Viele Jahre im Marktrat
Ein Oldtimer zum "Runden"

Bürgermeister Georg Butz (rechts) und Josef Stadler (links) gratulierten dem - hier mit seiner Frau Annemarie - zum Geburtstag. Bild: wee
Lokales
Wernberg-Köblitz
31.01.2015
14
0
Bei bester Gesundheit und voller Lebensfreude feierte Fritz Geitner aus Wernberg-Köblitz seinen 80. Geburtstag. Der Jubilar ist weit über die Grenzen der Marktgemeinde hinaus bekannt, dementsprechend groß war die Gratulantenschar zu seinem Ehrentag.

Fritz Geitner ist Träger der goldenen Bürgermedaille und war 36 Jahre lang im Marktrat sowie mehr als 50 Jahre im Autohaus Götz tätig, davon viele Jahre als Betriebsleiter. Auch ist Fritz Geitner noch heute engagiertes Mitglied in vielen Vereinen, und so gratulierten auch die Feuerwehr Wernberg, die KAB Wernberg sowie die Vertreter der Pfarrei St. Anna, des Schützenvereins, des Obst- und Gartenbauvereins sowie des CSU-Ortsverbands Wernberg-Köblitz, bei dem der Jubilar Ehrenmitglied ist. Auch zahlreiche Nachbarn und Freunde der Familie kamen vorbei, um Fritz Geitner zu gratulieren.

Am Abend hatten seine Frau Annemarie, die beiden Söhne Hans-Peter und Markus mit den beiden Schwiegertöchtern Sonja und Alexandra sowie die vier Enkelkinder Christina, Max, Sebastian und Alina für den Jubilar eine Geburtstagsparty mit vielen Überraschungen organisiert. Bürgermeister Georg Butz und die "VW'ler" - ehemalige Arbeitskollegen und langjährige, gute Freunde aus der Zeit, als Fritz Geitner als Betriebsleiter bei VW Götz tätig war - gratulierten dem Jubilar zum runden Geburtstag. Josef Stadler, als Sprecher der "VW'ler", überbrachte die Glückwünsche dabei in Gedichtform und überreichte Fritz Geitner ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk: Das Mofa, das in die Kategorie Oldtimer fällt, wird in den nächsten Monaten vom Jubilar generalüberholt und ergänzt dann als weiteres Schmuckstück die Motorradsammlung von Fritz Geitner, dessen Hobby Oldtimer und alte Motorräder sind. Und dass Fritz Geitner ein Mensch mit großem Humor ist, zeigte sich, als sein Neffe Martin für die Geburtstagsgäste eine "Fritz-Geitner- Parodie" zum Besten gab und der Jubilar darüber herzlichst lachte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.