Kirchliche Organisationen und Chöre bringen sich in die Gottesdienstgestaltung ein
Dank für die Früchte der Natur

Das "Atemlos"-Team hatten für das vorgezogene Erntedankfest alles bestens vorbereitet. Jugendliche von der KJK betätigten sich als Lektoren. Die Kleinen des Kindergartens St. Josef hatte Lieder eingeübt. Bild: hfz
Lokales
Wernberg-Köblitz
02.10.2015
9
0
Der Erntedank wurde in der Pfarreiengemeinschaft Oberköblitz-Wernberg gefeiert. Die Beiträge waren so vielfältig wie die Früchte der Natur vor den Altären.

Den Auftakt machte die Katholische Landjugend Glaubendorf mit einem Gottesdienst in der Filialkirche Deindorf. Musikalisch gestaltet wurde die Messe mit schwungvollen Liedern vom Kirchenchor unter der Leitung von Benedikt Scheidler. Pastoralassistent Maximilian Pravida hatte die Texte zusammen mit der Landjugend vorbereitet. Einen weiteres Angebot am Vorabend waren die Gottesdienste in den beiden Hauptkirchen. In St. Josef zeichneten der Frauenbund Oberköblitz, sowie der Kirchenchor St. Josef unter der Leitung von Willibald Butz verantwortlich. In St. Anna übernahm der Männergesangsverein Weihern mit Dirigent Christian Dorner und Susanne Weiß an der Zither die Gestaltung des Gottesdienstes. Am Sonntag folgte schließlich der Familiengottesdienst in Neunaigen, der von den Ministranten und der KLJB vorbereitet wurde. Die Kaolinkapelle Schnaittenbach sorgte dabei für die Musik. Höhepunkt war der Familiengottesdienst in Unterköblitz, den das "Atemlos"-Team der Pfarreiengemeinschaft organisiert hatte. Zahlreiche Kinder sowie Jugendliche der KJK fungierten als Lektoren. Auch der Kindergarten St. Josef lieferte einen schönen Beitrag. Die Kinder hatten zusammen mit ihren Erzieherinnen einige Lieder einstudiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.