Kreisklasse Mitte: FC Wald/Süßenbach nach Sieg im Spitzenspiel neuer Ligaprimus
Wechsel an der Tabellenspitze

Lokales
Wernberg-Köblitz
07.09.2015
0
0
Das Spitzenspiel in der Kreisklasse Mitte zwischen dem SV Atzenzell/Sattelbogen (3./14) und dem FC Wald/Süßenbach (1./16) entschieden die Gäste mit 4:1 für sich und übernahmen dadurch die Tabellenführung.

SC Mi'neukirchen       2:2 (0:2)       SV Erzhäuser
Tore: 0:1 (26.) Michal Bajus, 0:2 (31./Foulelfmeter) Thomas Scheuerer, 1:2 (49.) Philipp Laußer, 2:2 (79.) Stefan Laumer - SR: Erich Arnold (SpVgg Bondorf) - Zuschauer: 80 - Gelb-Rot: (78.) Peter Bilopotocki (SV) - Rot: (55.) Hüseyin Erdag (SV/Tätlichkeit)

(lfj) In der ausgeglichenen ersten Halbzeit verwertete der Gast seine Möglichkeiten konsequent. Im zweiten Abschnitt agierte die Heimelf überlegen, die Gäste kamen kaum über die Mittellinie, zumal Laußer kurz nach Wiederanpfiff der Anschlusstreffer gelang. Nach zwei Platzverweisen spielten die Gäste auf Zeit und verteidigten nur noch. Laumer gelang der Ausgleich für die Heimelf, die den durchaus möglichen Siegtreffer nicht mehr erzielte.

SV Altenschwand       0:0       1. SG Regental
SR: Tobias Buchfink (JFG Oberpfälzer Seenland) - Zuschauer: 70

(lfj) Die Zuschauer sahen eine Nullnummer der besseren Art. Beide Teams spielten schnell und kamen zu Möglichkeiten, die allerdings nur selten zwingend waren. Auch im zweiten Durchgang war die Partie hart umkämpft, aber fair, wobei der Gastgeber den starken Gästen, trotz des Freitagsspiels in den Beinen, überraschend Paroli bieten konnte. Das torlose Remis ging letztendlich in Ordnung.

TV Wackersdorf       3:0 (1:0)       SpVgg Bruck
Tore: 1:0 (43.) Stoyan Stoykov, 2:0 (50.) Oliver Pronath, 3:0 (72.) Filip Hristov - SR:Alois Hierl (SV Hardt) - Zuschauer: 150.

(lfj) Der Gast startete mit einem Pfostenschuss verheißungsvoll. Danach wurde Wackersdorf stärker. Der Führungstreffer kurz vor der Pause war verdient. Nach dem Wechsel gelang Pronath schnell das vorentscheidende 2:0. Bruck baute danach stark ab und kam zu keiner Chance mehr. Für Wackersdorf machte Hristov mit dem 3:0 alles klar.

SV Obertrübenbach       3:0 (2:0)       SV Fischbach
Tore: 1:0 (14.) Jaroslav Benes, 2:0 (17.) Dominik Spreitzer, 3:0 (61.) Jürgen Höcherl -SR: Rolf Dahmer (1.FC Katzbach) - Zuschauer: 100.

(lfj) In einem fairen Match zeigten die Gäste eine sehr schwache Leistung. Während die Platzherren nach Standardsituationen ihre Gefährlichkeit unter Beweis stellten und eine konsequente Chancenverwertung an den Tag legten, kam Fischbach lediglich zu harmlosen Distanzschüssen.

SC Kleinwinklarn       4:2 (1:1)       SSV Schorndorf
Tore: 0:1 (7.) Lukas Schmidbauer, 1:1 (27.) Christoph Giehrl, 2:1 (62.) Alexander Paschke, 3:1 (65.) Tobias Leitl, 4:1 (84.) Alexander Paschke, 4:2 (87.) Thomas Winter - SR: Erich Krumbholz (TSV Nittenau) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (46.) Thomas Seeholzer (SSV)

(lfj) Aufgrund der größeren Chancen ist der SC-Sieg verdient. Im ersten Durchgang war die Begegnung ausgeglichen. Die frühe Gästeführung glich Giehrl aus. Nach Wiederbeginn brachten Paschke und Leitl den SC mit einem Doppelschlag in Führung. Schorndorf steckte nie auf und war immer gefährlich, wobei SC-Torwart Duscher zweimal glänzend parierte. Erst nach dem 4:1 war das Match entschieden, wenngleich Schorndorf noch verkürzen konnte.

Statistik

SV Atzenzell/Sattelbogen -FC Wald/Süßenbach 1:4 (0:2)Tore: 0:1, 0:2 (12./44.) Marco Deml, 0:3 (66.) Sebastian Düring, 1:3 (82.) Daniel Dankerl, 1:4 (92.) Tobias Rampf - SR: Gerhard Rank (FC Ränkam) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot: (88.) Dominik Schmaderer (SV)

DJK Rettenbach -FSV Pösing 1:3 (1:2)Tore: 0:1 (6.) Fabian Bergmann, 0:2 (28.) Maximilian Ederer, 1:2 (35.) Günther Schütz, 1:3 (66.) Maximilian Ederer - SR: Richard Kerscher (FC Wald/Süßenbach) - Zuschauer: 70.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Wernberg (497)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.