Mit Begeisterung an den Platten

Dr. Fritz Loew (links), Abteilungsleiter Dieter Buchner (Zweiter von links) und Florian Dotzler (rechts) gratulierten den Gewinnern und Platzierten in den einzelnen Klassen. Bild: wdb
Lokales
Wernberg-Köblitz
30.10.2015
12
0

62 Sportler gingen beim zehnten Tischtennisturnier für Menschen mit Behinderung der "Dr. Loew Soziale Dienstleistungen" an den Start. In 171 Spielen wurden die Meister der vier Leistungsklassen ermittelt.

Tischtennis-Abteilungsleiter Dieter Buchner sowie Dr. Fritz Loew, Vorsitzender von Loew aktiv, begrüßten zunächst die Teilnehmer aus sechs Einrichtungsbereichen sowie Gäste der Lebenshilfe Straubing, Obertraubling und der Naabwerkstätten Schwandorf in der TSV-Turnhalle in Unterköblitz. Mit Begeisterung und großem Ehrgeiz kämpften die Sportler an den grünen Tischen um jeden Punkt. Neben dem sportlichen Erfolg stand bei diesem Turnier auch der Spaß am Spiel im Vordergrund. Unterstützung erhielten die Sportler von den aktiven Jugendlichen der Tischtennisabteilung, die als Zählrichter fungierten.

In der Leistungsgruppe A war Marco Strunz (Woppenhof) nicht zu schlagen. Ohne Niederlage gewann er vor Alexander Jelinek (Straubing) und Bernd Reindl (Grünthaler Hof), der im Spiel um Platz drei gegen Alexander Munding (Wernberg) gewann. In der Leistungsgruppe B gewann Johann Solomon (Waidhaus) das Endspiel gegen Jürgen Herwig (Straubing). Im Spiel um Platz drei siegte Marko Hagemann (Wernberg) knapp gegen Thomas Freundenstein (Woppenhof).

Am besten war die Leistungsgruppe C mit 26 Teilnehmern besetzt. Die Halbfinals waren eine reine "Straubinger-Angelegenheit". Andreas Gröner gewann gegen Johann Zitzlsberger, und Daniel Wagner setzte sich gegen Vitus Berger durch. Der Finalsieg ging klar an Andreas Gröner. In der Gruppe der Damen waren acht Teilnehmerinnen am Start. Hier war die Pokalvergabe eine reine Angelegenheit der Gäste der Naabwerkstätten Schwandorf. Den Turniersieg sicherte sich ohne Niederlage Bettina Fröhler vor Bettina Rößler und Klara Bücherl (Wernberg).

Bei der Siegerehrung bedankte sich Dr. Fritz Loew bei der Tischtennisabteilung des TSV Detag Wernberg für die professionelle Organisation dieser Sportveranstaltung. Abteilungsleiter Dieter Buchner überreichte zusammen mit Dr. Fritz Loew sowie Loew-aktiv-Geschäftsführer Florian Dotzler die Siegertrophäen. Alle Teilnehmer erhielten eine Teilnehmerurkunde und einen kleinen Erinnerungspokal.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.