Reiche Ernte bei Pilzwanderung der Siedlergemeinschaft
Von gut bis giftig

Insgesamt 60 Pilzarten fanden die Teilnehmer an der Wanderung der Siedlergemeinschaft. Bild: hfz
Lokales
Wernberg-Köblitz
07.10.2015
1
0
Die Pilzwanderung, zu der die Siedlergemeinschaft Wernberg-Köblitz am Tag der Deutschen Einheit eingeladen hatte, war wieder ein voller Erfolg: Mehr als 50 Teilnehmer hatten sich zu bester Schwammerlsuchzeit an der Belegstelle des Imkervereins Wernberg-Köblitz eingefunden und schwärmten dann in den Ehenbach-Neudorfer Wald aus.

Aufgrund des trockenen Spätsommer- und Herbstwetters schienen die Erfolgsaussichten nicht sehr günstig zu sein. Doch das war ein Irrtum: Es wurden insgesamt 60 Pilzarten gefunden. 18 davon waren essbar, die anderen entweder ungenießbar oder giftig bis hochgiftig. Der Pilzsachverständige Stefan Hartwig vom Bezirksverband Wohneigentum aus Vohenstrauß wies darauf hin, dass es in unserer Gegend 110 Pilzarten gibt. Er gab verständliche Erläuterungen und auch einige schmackhafte Zubereitungstipps.

Nach einer kleinen Brotzeit bedankte sich Vorsitzender Peter Wittmann bei den Teilnehmern und dem Pilzexperten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.