Treffsicher bei der "Deutschen"

Die Senioren- Schützen (von links) Georg Klemm, Hans Lindner und Ehrengildenmeister Hans-Erich Jenke sicherten sich in der Disziplin "Kombination" alle drei Plätze auf dem Siegertreppchen. Bild: wee
Lokales
Wernberg-Köblitz
22.10.2015
8
0

Erfolgreich schnitten die Mitglieder der Armbrustschützengilde Wernberg- Köblitz bei der Deutschen Meisterschaft in München ab: Sie brachten Gold, Silber und Bronze mit nach Hause. Besonders erfolgreich waren heuer die Senioren.

Die Armbrustschützen gingen bei der Deutschen Meisterschaft in unterschiedlichen Disziplinen an den Start. Die Stärke der Wernberg-Köblitzer Armbrustschützen lag in den Disziplinen "Stern" und "Kombination". Die besten Ergebnisse der Armbrustschützengilde erzielten in diesem Jahr Hans Lindner, Georg Klemm, Hans-Erich Jenke und Thomas Jenke, die Gold, Silber und Bronze von den Titelkämpfen mit nach Hause brachten. In der Disziplin Scheibe erzielte Thomas Pelkofer mit 118 von 120 Ringen in der Schützenklasse das beste Ergebnis und war damit Achter.

In der Disziplin "Stern" - Seniorenklasse - sicherte sich Hans Lindner mit 14 Plattl den ersten Platz, gefolgt von Georg Klemm mit 13 Plattl auf Platz zwei. In der Disziplin "Kombination" sicherten sich die Wernberg-Köblitzer Senioren gleich alle drei Plätze auf dem Siegertreppchen: Hans Lindner gewann mit 191 Punkten Gold, Georg Klemm mit 187 Punkten Silber, und Hans-Erich Jenke holte mit 176 Punkten Bronze. Und auch Thomas Jenke konnte sich in der Altersklasse mit 184 Punkten den dritten Platz und damit Bronze sichern. Gildenmeister Georg Rebl war sehr zufrieden mit der Leistung aller Teilnehmer, denn auch weitere Vereinskameraden zeigten sehr gute Leistungen und verfehlten nur knapp die Medaillenplätze. Beim Landesschießen wird nicht nur der Landesschützenkönig ermittelt, sondern es werden auch zahlreiche Ehrenpreise ausgeschossen. Auch hier waren Schützen aus dem Landkreis wieder vorne mit dabei. Josef Kurzwart sicherte sich mit 218 Punkten den vierten Platz, Georg Klemm wurde mit 217 Punkten Sechster. Beim Alfred-Bertl-Gedächtnis-Wanderpokal wurde Josef Kurzwart mit einem 391-Teiler Zweiter, und Georg Klemm sicherte sich mit einem 97-Teiler den ersten Platz auf die Kaspar-Winzerer-Festscheibe. Auch in der Mannschaftswertung "Stern" holte sich die Armbrustschützengilde Wernberg-Köblitz den zweiten Platz mit 25 Plattl. An den Start gingen Georg Rebl (6 Plattl), Josef Kurzwart (6), Hans-Erich Jenke (5), Thomas Jenke (4) und Stefan Widder (4).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.