Verloren, aber trotzdem vorne

Lokales
Wernberg-Köblitz
24.08.2015
8
0

Es lief gar nicht gut für den VfB Wetterfeld. Der Spitzenreiter kassiert überraschend eine Niederlage, geht aber trotzdem in der A-Klasse Mitte als Tabellenführer in die nächste Runde.

(lfj) In der A-Klasse Mitte bleibt der VfB Wetterfeld (1./12) trotz der 1:2-Niederlage beim SV Geigant (7./6) an der Spitze. Der TV Bodenwöhr (5./8) kam gegen den TSV Nittenau II (11./4) auf eigenem Platz nicht über ein 1:1 hinaus und konnte somit nicht zur Elite aufschließen.

Weiter nach unten orientieren müssen sich auch der TSV Dieterskirchen (9./6) nach der 1:3-Niederlage beim VfR Premeischl (3./9) sowie der SV Seebarn (12./4), der sich der SpVgg Mitterdorf (7./6.) mit 1:5 geschlagen geben musste.

Abgesagt wurde die Partie zwischen dem SV Pullenried (4./8) und Schlusslicht SpVgg Neukirchen/Balbini II (13./0). Spielfrei war der 1.FC Neunburg (10./5).

VfR Premeischl       3:1 (2:1)       TSV Dieterskirchen
Tore: 1:0 (7.) Lukas Neumeier, 1:1 (28.) Marco Mehltretter, 2:1 (40.) Martin Bauer, 3:1 ((68.) Thomas Ruhland - SR : Markus Wittmann (ASV Cham) - Zuschauer: 150

(lfj) Nach der frühen Führung beherrschte der heimische VfR die Gäste souverän, musste aber nach einer Ecke den Ausgleich hinnehmen. Davon ließ sich Premeischl aber nicht beeindrucken und erzielte durch einen abgefälschten Weitschuss die verdiente 2:1-Pausenführung.

Nach Wiederbeginn spielte die Heimelf sicher, störte früh und kam zu einigen Konterchancen, von denen nur eine zum vorentscheidenden 3:1 führte. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel, bei dem die Gäste aber nicht mehr zwingend zum Abschluss kamen.

SpVgg Mitterdorf       5:1 (2:0)       SV Seebarn
Tore: 1:0 (35.) Daniel Riedl, 2:0 (44.) Tino Ziburts, 2:1 (65.) Tobias Lottner, 3:1 (68.) Simon Lorenz, 4:1 (76.) Andreas Iller, 5:1 (80.) Alexander Weber - SR: Johann Beiderbeck (FC Rosenhof-Wolfskofen) - Zuschauer: 60 - Gelb-Rot: (75.) Josef Fink, Seebarn

(lfj) Den ersten Durchgang begannen beide Teams abwartend. Erst zehn Minuten vor der Pause ging Mitterdorf verdient in Führung und ließ unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff das beruhigende 2:0 folgen.

Auch nach dem Seitenwechsel war die SpVgg tonangebend und ließ sich auch vom Seebarner Anschlusstreffer nicht aus dem Rhythmus bringen. Lorenz besorgte das 3:1, Iller und Weber ließen zwei weitere Treffer zum verdienten 5:1-Endstand folgen, der auch höher hätte ausfallen können.

SV Bernried - SpVgg Willm.-Waffenbr. 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (20.) Alexander Baumgartner - SR: Johann Weingärtner (SG Regental) - Zuschauer: 70

SV Geigant - VfB Wetterfeld 2:1 (2:1)

Tore: 0:1 (6./Foulelfmeter) Timo Heumann, 1:1, 2:1 (18./25.) Jiri Matejka - SR: Dieter Dendorfer (SV Sattelpeilnstein) - Zuschauer: 60

TV Bodenwöhr - TSV Nittenau II 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 (22.) Thomas Kandlbinder, 1:1 (52.) Georg Dorrer - SR: Maik Kreye (SC Kreith) - Zuschauer: 60
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Wernberg (497)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.