Weltklassesportler Peter Schlickenrieder macht Sport mit Grundschülern
Walkend durch Wernberg

Lokales
Wernberg-Köblitz
27.01.2015
2
0
Einen sportlichen Schultag verbrachte die Klasse 4b der Grundschule Wernberg-Köblitz mit Peter Schlickenrieder. Der Silbermedaillengewinner im Langlauf bei der Olympiade in Salte Lake City 2002 war bei den Kindern zu Gast.

Nachdem wir in der Turnhalle zum Fliegerlied getanzt hatten, begrüßten Bürgermeister Georg Butz und Rektor Josef Galitzdörfer den Gast. Danach erzählte Peter Schlickenrieder uns von den Anfängen seiner Karriere bis zu seinen größten Erfolgen. Im Anschluss daran erläuterte er Grundregeln des Nordic Walking.

Immer mit der Ruhe

Man muss zunächst auf die sogenannte Kreuzkoordination achten, das heißt linkes Bein und rechter Arm nach vorne und umgekehrt. Außerdem ist es falsch, mit rotem Kopf und total fertig anzukommen. Man soll sein Tempo so wählen, dass man sich noch unterhalten kann. Dies gefiel uns, weil wir sowieso gerne ratschen.

Bevor es nach draußen ging, bedankte sich unsere Klasse schon einmal für den Besuch, und zwar mit einer Pyramide, die wir mit unseren Körpern bauten. Die obersten Kinder klammerten sich die Buchstaben DANKE an ihre T-Shirts. Wir waren sehr aufgeregt, aber es klappte prima, weil wir alles im Sportunterricht einstudiert hatten.

Danach mussten sich alle Schüler klassenweise aufstellen. Jetzt wurden die Schüler, die keine eigenen Stöcke hatten, vom Bayernwerk mit Leihstöcken ausgestattet. Nun starteten wir unsere ersten Runden auf dem Parkplatz vor der Schule. Peter Schlickenrieder erklärte uns nochmals die Technik. Dann starteten wir unseren Rundweg. Der Profi lief dabei nicht vorne weg, sondern begleitete jede Klasse ein Stück, indem er sich auch mal etwas zurückfallen ließ. Dabei gab er allen wertvolle Tipps.

An einer Stelle unseres Rundwegs hatte der Elternbeirat eine Getränkestation aufgebaut. So gestärkt schafften wir auch den zweiten Teil der Strecke. In der Schule war für alle ein herrliches Obstbuffet aufgebaut. Jetzt hatten wir die Gelegenheit, uns von Peter Schlickenrieder ein Autogramm geben zu lassen. Diese Möglichkeit nutzten alle Schüler.

Zum Schluss durfte unsere Klasse den Olympiazweiten noch interviewen. Danach bedankten wir uns nochmals bei Peter Schlickenrieder für das Interview und den tollen sportlichen Schultag mit einem kleinen Geschenk.

Klasse 4b der Grund- und Mittelschule Wernberg - Köblitz (Schuljahr 2013/14)
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.