Zeltkirwa des Kirwavereins steht bevor - Mit "Stoapfälzer Spitzbuam", "Naabtaler Musikanten" ...
Drei Tage mit Musik und Festprogramm

Lokales
Wernberg-Köblitz
09.09.2015
3
0
Die Zeltkirwa des Kirwavereins findet von Freitag bis Sonntag auf dem Festplatz in Wernberg statt.

Am Freitag, 11. September ist um 19 Uhr Einlass und um 20.30 Uhr Kirwaauftakt mit den "Stoapfälzer Spitzbuam". Der Verein, der bis 23 Uhr mit den meisten Mitgliedern in Vereinskleidung erscheint, erhält 30 Liter Freibier.

Am Samstag, 12. September, ist ab 15 Uhr Aufstellen des Kirwabaumes auf dem Marktplatz. Um 19 Uhr beginnt das Standkonzert der "Naabtaler Musikanten" mit anschließendem Einzug der Vereine ins Festzelt. Jeder mit mindestens zehn Personen teilnehmende Verein, erhält fünf Mass Freibier. Um 20 Uhr beginnt die Kirwagaudi mit der Band "Woidarawöll".

An beiden Tagen ist der Eintritt frei. Es werden jedoch Ausweiskontrollen durchgeführt. Heuer werden am Festplatz zum ersten Mal die eigens für die Kirwa von der Metzgerei Schinner hergestellten "Kirwabratwürstel" angeboten. Auch geräucherte Forellen sind neu im Sortiment.

Baumaustanzen am Markt

Der Sonntag, 13. September, beginnt mit dem um 9 Uhr vom Marktplatz startenden Kirchenzug ins Festzelt. Dort ist dann um 9.30 Uhr der Zeltgottesdienst, gestaltet durch die Kirwaleit und die "Naabtaler Musikanten". Im Anschluss geht es mit Frühschoppen und Mittagessen weiter. Die Speisen, Schnitzel oder Schweinebraten mit Beilagen, können in der Metzgerei Schinner bestellt und bezahlt werden.

Um 14 Uhr ist Baumaustanzen am Marktplatz mit den "Gschwister Baier" angesagt. Bei schlechtem Wetter findet das Ganze im Kirwazelt am Festplatz statt.

Am Kirwamontag wird dann durch die örtlichen Gaststätten und Geschäfte gezogen und weitergefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.