Zwei Verletzte nach Unfall auf der A 93 - 50 000 Euro Schaden
Mit voller Wucht gegen Lastwagen

Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Lastwagen ins Schleudern und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Bild: bk-media
Lokales
Wernberg-Köblitz
28.11.2015
5
0
Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag Abend auf der Autobahn A 93 zwischen dem Autobahnkreuz "Oberpfälzer Wald" und der Anschlussstelle Pfreimd. Gegen 18.50 Uhr war ein 36-Jähriger mit seinem Opel Insignia aus bisher unbekannter Ursache mit voller Wucht auf einen Lastwagen aufgefahren. Der Lkw geriet ins Schleudern. Er krachte mit dem Heck in die rechte Leitplanke, bevor er quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Der Opel stand rund 50 Meter weiter total beschädigt auf der rechten Spur. Bei dem Unfall wurden der 36 Jahre alte Fahrer des Opel und der 53-jährige Lastwagenfahrer mittelschwer verletzt. Beide wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe. Für die Bergung der Fahrzeuge wurde die Autobahn für längere Zeit in Richtung Regensburg gesperrt. Den Schaden schätzten die Beamten der Autobahnpolizeistation Schwandorf auf rund 50 000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.