Bezirksliga Nord
Detag schießt Luhe-Wildenau ab

Sport
Wernberg-Köblitz
11.04.2016
23
0

Detag Wernberg: Buchberger, Maunz (46. Frischholz), Litke, Alexander Luff, Christian Luff (67. Filipec), Schmid (56. Simon Luff), Becker, Petrov, Thimo Luff, Dütsch, Patrick Luff

SC Luhe-Wildenau: Kessler, Ippisch (47. Stich), Hora, Lehnert, Elbl, Witt (60. Eckert), Winkelhöfer, Hertl, Wagner, Hermann (75. Siegler), Podkul

Tore: 1:0 (6.) Patrick Luff, 2:0 (10.) Bastian Dütsch, 3:0 (30.) Artur Becker, 4:0 (37.) Lucas Maunz, 5:0 (53.) Thimo Luff, 6:0 (79.) Michael Frischholz, 7:0 (87.) Thimo Luff - SR: Matthias Ferstl (TV Parsberg) - Zuschauer: 110

(lfj) Der TSV Detag Wernberg war gewarnt vor dem nach der Winterpause stark verbesserten Bezirksliga-Schlusslicht und ließ von Beginn an keinen Zweifel am späteren Sieger aufkommen. Am Ende reichte es, gegen einen allerdings recht schwachen Gegner, zu einem auch in der Höhe verdienten 7:0-Sieg der "Lila-Weißen", wobei alle sieben Treffer schön herausgespielt wurden.

Der TSV Detag erspielte sich etliche Chancen und sorgte durch die frühen Tore von Patrick Luff (6.) und Bastian Dütsch (10.) schnell für klare Verhältnisse. Artur Becker (30.) und Lucas Maunz (37.) verwerteten schließlich zwei von mehreren Möglichkeiten zum 4:0-Halbzeitstand. Thimo Luff (18.) und Patrick Luff (35.) visierten zudem Pfosten und Latte an. Die einzige Gästechance hatte Marco Witt nach einem Eckball (19.), dessen Kopfball Detag-Keeper Alexander Buchberger aber vor keine Probleme stellte.

Im zweiten Abschnitt legte Thimo Luff (53.) schnell das 5:0 nach. Danach wurde die Heimelf etwas schlampig, geriet aber nie in Gefahr, einen Gegentreffer zu kassieren. In der Schlussviertelstunde legten die Köblitzer wieder einen Zahn zu und erhöhten durch Michael Frischholz (79.) und Thimo Luff (87.) zum 7:0-Endstand.

Die Pflichtaufgabe hat der TSV Detag souverän gelöst, was aber aufgrund des schwachen Gegners nicht überbewertet werden darf. Die Truppe des Trainergespanns Dominik Heimler und Christian Luff befindet sich weiter mitten im Abstiegskampf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.