Bezirksliga Nord
Siebert-Brüder machen Detag platt

Sport
Wernberg-Köblitz
29.03.2016
24
0

DJK Ensdorf: Hauer, Schmidt, Dotzler (65. Luschmann), Fabian Westiner, Reinhardt (65. Grabinger), Bachfischer, Hummel (80. Tobias Westiner), Weiß, Julian Trager, Sebastian Siebert, Dominik Siebert

TSV Detag: Buchberger, Patrick Luff, Becker, Schmid, Dütsch, Sklenar (46. Christian Luff), Reis (71. Petrov) , Cihelka, Alexander Luff, Filipec (46. Litke), Maunz

Tore: 1:0/2:0 (20./25.) Dominik Siebert, 3:0/4:0/5:0 (28./60./76.) Sebastian Siebert - SR: Thomas Wolf (FC Herzogenaurach) - Zuschauer: 120.

Böse Pleite für den TSV Detag Wernberg am Ostermontag: Bei der DJK Ensdorf verlor die Truppe mit 0:5. Alle Tore schossen die Siebert-Brüder Dominik und Sebastian. Der Sieg der Gastgeber war in keiner Phase des Spiels in Gefahr, denn die Wernberger konnten sich ohne ihren Torjäger Thimo Luff in den gesamten 90 Minuten nicht eine klare Torchance erarbeiten. Die Gäste versuchten früh zu stören und so das Kombinationsspiel der Platzherren zu verhindern, was aber kaum gelang.

Bereits zur Pause lagen die Wernberger mit 0:3 hinten. Nach dem Wechsel versuchten die Gäste, den Anschlusstreffer zu erzielen, konnten sich gegen die DJK-Abwehr aber nie entscheidend durchsetzen. Nach einer Stunde markierte Sebastian Siebert das 4:0. Auch für den Endstand zeichnete sich Sebastian Siebert verantwortlich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.