Bezirksliga Nord
TSV Detag will in Vilseck siegen

Detag Wernberg - FC Schwarzenfeld 0:0 vom 11.10.2014. Detag-Trainer Christian Luff
Sport
Wernberg-Köblitz
24.09.2016
27
0

Wernberg. Der TSV Detag Wernberg blieb durch den verdienten 4:1-Sieg gegen den SV Hahnbach in der Erfolgsspur und in Sichtweite zur Tabellenspitze der Bezirksliga Nord. Nach ganz oben schauen die Köblitzer aber nicht, primäres Ziel bleibt, so schnell wie möglich die 40 Punkte für den Klassenerhalt anzusammeln, um dann eine ruhige, aber erfolgreiche Restsaison, ohne Druck zu spielen. Am Sonntag um 15 Uhr muss die Truppe von Trainer Thomas Gietl beim FV Vilseck seine derzeit gute Form bestätigen. "Wir sind vor dem Gegner, der auf einem Abstiegsplatz und deshalb bereits mit dem Rücken zur Wand steht, gewarnt und werden ihn nicht daran messen", sagt der Detag-Coach, der genau weiß, dass solche Gegner besonders gefährlich sind.

Zudem bekam der FV durch Ex-Profi Tobias Fink eine neue Leitfigur, die einen Motivationsschub auslösen dürfte. Die letzten Ergebnisse mit jeweils guten Kritiken lassen zudem erahnen, dass sich die Mannschaft von Thomas Daschner längst nicht aufgegeben hat. Beim TSV Detag hat sich Spielertrainer Christian Luff nach dem Spiel gegen Hahnbach bis zur Winterpause nach Südamerika verabschiedet. Der Abfangjäger vor der Abwehr und Antreiber für die Offensive, der diese Rolle wie kaum ein anderer in dieser Liga erfüllte, wird eine große Lücke hinterlassen, welche nur schwer zu füllen sein wird.

Dennoch fahren die "Lila-Weißen" optimistisch nach Vilseck und wollen die drei Punkte mitnehmen. Auszeiten wie zuletzt nach dem Seitenwechsel gegen Hahnbach, darf sich der TSV allerdings nicht mehr erlauben. Bis auf Christian Luff wird sich am Aufgebot des TSV voraussichtlich nichts ändern. Wer dessen Position einnimmt, wird der Coach kurzfristig entscheiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball Bezirksliga Nord (424)Detag Wernberg (19)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.