Für nächste Runde qualifiziert
Tischtennis-Nachwuchs bei Bezirksbereichs-Ranglistenturnier erfolgreich

Max Brendel, Felix Brendel und Sophie Wild (von links) kehrten mit guten Ergebnissen aus Pressath zurück. Bild: wdb
Sport
Wernberg-Köblitz
25.02.2016
16
0

Ausgezeichnete Ergebnisse erreichten die drei Teilnehmer der Tischtennisabteilung des TSV Detag Wernberg beim Bezirksbereichs-Ranglistenturnier in Pressath. Bei den Jungen war Max Brendel glänzend aufgelegt. Er überstand die Vorrunde ohne Niederlage. Letztendlich musste er sich nach einem langen Turniertag nur dem Sieger Kevin Hauser vom TTC Neunburg geschlagen geben.

Gleiches galt für seinen Bruder Felix Brendel in der Klasse der Schüler A. Er beherrschte das Teilnehmerfeld nach Belieben und wurde souverän ohne Niederlage Turniersieger. Elf klare 3:0-Siege zeigen die deutliche Überlegenheit des jungen Nachwuchsspielers.

Bei den Schülerinnen B ging Sophie Wild an den Start. Von neun Einzelspielen gewann die junge Spielerin sieben Einzel und musste sich nur zweimal den späteren Siegern geschlagen geben. Der Lohn der intensiven Trainingsarbeit war der sehr gute dritte Platz. Alle drei Spieler sowie Lea Winderl vertreten die Farben des TSV am Wochenende beim ersten Bezirks-Ranglistenturnier in Wackersdorf.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.