Fußball
FC Wernberg gewinnt Mutter-Anna-Turnier

Gastgeber FC Wernberg (grüne Trikots) gewann das Finale des 52. Mutter-Anna-Turniers gegen den FC Luhe Markt (schwarz) mit 3:0. Bild: she
Sport
Wernberg-Köblitz
12.07.2016
165
0

Das 52. Mutter-Anna-Turnier endete mit dem Sieg des Gastgebers. Der FC Wernberg bezwang im Finale den FC Luhe Markt klar mit 3:0.

Wernberg. Der FC Wernberg revanchierte sich für die Endspielniederlage vor einem Jahr. Damals hatte sich der FC Luhe Markt im Elfmeterschießen durchgesetzt. Platz drei ging an den TSV Detag Wernberg vor TuS/WE Hirschau.

Halbfinale

TSV Detag Wernberg - FC Luhe Markt 0:1 Der Bezirksligist war zwar über die gesamte Spielzeit klar feldüberlegen, kam aber kaum zu gefährlichen Torszenen. In der ersten Halbzeit scheiterte Patrick Pröls freistehend mit einem Kopfball. In der 10. Minute überliefen zwei Luher Stürmer die TSV-Abwehr und Lukas Bauer schoss zum Siegtor ein.

FC Wernberg - TuS/WE Hirschau 3:0 Der Gastgeber dominierte von Beginn an und hatte Tormöglichkeiten. Die klarste hatte aber der Gast, in der 11. Minute rettete FC-Schlussmann Philipp Gaß mit einer Glanzparade vor dem frei vor ihm zum Schuss kommenden Martin Freimuth. Nach Wiederanpfiff konnte der Gast, wie die Gegner in der vergangenen Saison, nicht mehr mithalten. Zwischen der 63. und 74. Minute erzielten Stephan Lindner (Elfmeter), Andreas Lorenz und Alexander Grill die Tore für den FC Wernberg.

Spiel um Platz drei

TSV Detag Wernberg - TuS/WE Hirschau n. E. 6:4 (2:2) Über die gesamte Spielzeit war der TSV Detag die überlegene Mannschaft. Das Geschehen spielte sich meist in der Hirschauer Hälfte ab. Anton Rauen brachte den TSV Detag in der 12. Minute in Führung. In der Folgezeit brachte die Wernberger Überlegenheit nichts mehr ein. Kurz vor der Pause überlief Yunus Sari bei einem Konter Tomas Cihelka und spitzelte den Ball über den herauseilenden Torwart zum Ausgleich ins Netz. Nach Wiederanpfiff sorgte Thimo Luff für die erneute Wernberger Führung, aber wieder erzielte Hirschau mit einem der seltenen Konter durch Benedikt Sehr den Ausgleich. Damit musste das Elfmeterschießen entscheiden, hier hatte der TSV Detag die Nase vorn.

Endspiel

FC Wernberg - FC Luhe Markt 3:0 Der Gastgeber vergab in der ersten halben Stunde eine Menge Chancen, sah sich aber auch gefährlichen Kontern der Luher ausgesetzt. In der 32. Minute erzielte Sebastian Ebenburger das 1:0. Nach der Pause erhöhte Johannes Schwirtlich mit einem sehenswerten Freistoß ins linke obere Eck auf 2:0. Den 3:0-Endstand stellte kurz vor dem Abpfiff Christoph Lindner her.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.