Fußball
Neunburg kann doch noch verlieren

Sport
Wernberg-Köblitz
18.10.2016
17
0

Wernberg. Den Rest der Liga wird es freuen, dass auch der 1. FC Neunburg (1./39) nicht unbesiegbar ist. Am 12. Spieltag in der A-Klasse Mitte war es Verfolger VfB Wetterfeld (2./27), der dem Klassenprimus im Spitzenspiel überraschend klar mit 3:0 die erste Niederlage aufbrummte. Die SpVgg Bruck (3./19) hat sich durch den 1:0-Sieg gegen den SV Seebarn (6./17) wieder vorgearbeitet. Der TV Bodenwöhr (7./15) dagegen bezog bei der SpVgg Mitterdorf (5./18) eine klare 0:3-Niederlage.

SpVgg Mitterdorf 3:0 (2:0) TV Bodenwöhr

Tore: 1:0 (12./Eigentor) Martin Heinfling, 2:0 (27.) Tobias Lorenz, 3:0 (76.) Tobias Riedl - SR: Peter Scholz (FC Stamsried) - Zuschauer: 80

(lfj) Mitterdorf überzeugte und fuhr einen verdienten Heimsieg ein. Für die Führung der SpVgg sorgte allerdings der Bodenwöhrer Heinfling mit einem Eigentor. Für die beruhigende 2:0-Halbzeitführung zeichnete Lorenz verantwortlich, im zweiten Abschnitt krönte Riedl die Mitterdorfer Überlegenheit mit dem Treffer zum Endstand.

VfB Wetterfeld 3:0 (2:0) 1. FC Neunburg

Tore: 1:0, 2:0 (3./32.) Filip Webr, 3:0 (63.) Jan Havlicek - SR: Richard Kerscher (FC Wald/Süßenbach) - Zuschauer: 250

(lfj) Das Spitzenspiel lockte eine gute Zuschauerkulisse an. Die Heimelf überraschte gegen den ungeschlagenen Favoriten im ersten Abschnitt und beherrschte das Geschehen. Die Folge war eine verdiente 2:0-Halbzeitführung, für die Webr mit einem Doppelpack verantwortlich zeichnete. Die Gäste konnten sich auch im zweiten Abschnitt nicht entscheidend durchsetzen und mussten durch Havlicek das 0:3 hinnehmen. Wetterfeld verhinderte durch diesen Dreier einen Alleingang der Gäste und sind nun selbst wieder bestens im Titelrennen.

SV Schwarzhofen II 3:2 (3:1) SV Bernried

Tore: 1:0 (33.) Sebastian Süß, 2:0 (38.) Maximilian Lennert, 2:1 (40.) Jan Talas, 3:1 (44./Eigentor) Thomas Pangerl, 3:2 (58./Foulelfmeter) Jan Talas - SR: Michael Schießl (SpVgg Bruck) - Zuschauer: 80 - Gelb-Rot: (48.) Stephan Bauer (Schwarzhofen)

(lfj) Schwarzhofen legte schnell eine 2:0-Führung vor. Bernried gelang schnell der Anschluss, jedoch unterlief Pangerl bei einem Rückpass ein Eigentor und die Heimelf ging mit einem Vorsprung in die Kabine. Ab der 48. Minute spielte Schwarzhofen in Unterzahl: Bauer sah wegen Meckerns die Ampelkarte. Talas (58.) gelang erneut der Anschluss, dennoch retteten die Reservisten den Sieg über die Zeit.

SpVgg Bruck 1:0 (0:0) SV Seebarn

Tor: 1:0 (69.) Dominik Weinfurtner - SR: Franz Röhrl (FC Mintraching) - Zuschauer: 50

(lfj) Einen hart erkämpften 1:0-Heimsieg feierte die SpVgg Bruck gegen Seebarn. Die Gäste standen sehr kompakt und waren durch Konter immer gefährlich. Den entscheidenden Treffer machte Weinfurtner zwanzig Minuten vor dem Ende im Anschluss an einen Freistoß.

TSV Nittenau II 3:1 (2:1) TB 03 Roding II

Tore: 1:0 (5.) Thomas Götzer, 1:1 (7.) Michael Laumer, 2:1 (30.) Mark Bagi, 3:1 (59.) Marco Frankerl - SR : Lukas Probst (SpVgg Ramspau) - Zuschauer: 30

(aho) In diesem fairen Spiel siegten die Gastgeber verdient. Schon nach fünf Minuten brachte Thomas Götzer den TSV Nittenau II in Führung, wenig später schaffte Michael Laumer den Ausgleich. Mit zunehmender Spieldauer bekam die Heimelf das Geschehen sicher in den Griff. Für den Pausenstand sorgte Mark Bagi. Die zweite Hälfte brachte keine Änderungen, der TSV war im Vorteil. Mit dem 3:1 von Marco Frankerl fiel vorzeitig die Entscheidung.

DJK Arrach 4:6 (3:2) SV Mitterkreith

Tore: 1:0 (3./Foulelfmeter) Ioan Pascu, 1:1 (32.) Christoph Multerer, 2:1 (35.) Zoran Stankovic, 2:2 (36.) Christoph Multerer, 3:2 (45.) Sebastian Wolf, 3:3, 3:4 (52./60.) Markus Brummer, 4:4 (63.) Edmund Zenn, 4:5, 4:6 (82./90.) Markus Brummer - SR: Fritz Prenißl (DJK Vilzing) - Zuschauer: 200
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.