Fußball
Schwere Aufgabe für Detag Wernberg

Das Spiel gegen Sorghof wird für den TSV Detag Wernberg ohnehin nicht leicht. Jetzt fällt auch noch Christian Luff verletzungsbedingt aus. Bild: af
Sport
Wernberg-Köblitz
14.05.2016
31
0

Wernberg. Die Lage ist für den TSV Detag Wernberg doch noch einmal sehr bedrohlich geworden. Durch die 0:2-Niederlage gegen Grafenwöhr und die Siege von Freudenberg und Kulmain schwebt die Mannschaft des Trainergespanns Dominik Heimler und Christian Luff in akuter Abstiegsgefahr.

Gegen Grafenwöhr war die Leistung einfach zu enttäuschend, um mit einem Dreier einen Befreiungsschlag zu landen. Noch hat es die Mannschaft zwar selbst in der Hand, das Ticket für eine weitere Bezirksligasaison zu lösen, angesichts der letzten beiden sehr schweren Aufgaben müsste allerdings eine gewaltige Leistungssteigerung erfolgen.

Jetzt ist die Mannschaft gefordert, wieder ihr anderes Gesicht zu zeigen, Verantwortung zu übernehmen und auf dem Platz alles zu geben. Am Pfingstmontag um 15 Uhr gastiert mit dem SV Sorghof das derzeitige Topteam der Liga im Detag-Stadion. Die "Indianer" konnten den Rückstand auf Spitzenreiter FC Amberg II auf einen Punkt verkürzen und rechnen sich noch den direkten Landesliga-Aufstieg aus. Das heißt, dass sie in Wernberg drei Punkte fest einplanen.

Aus der ausgeglichen stark besetzten Truppe von Trainer Thorsten Baierlein ragen sicherlich "Tormaschine" Udo Hagerer (36 Treffer) und Keeper Davide Damiano, als letzte Instanz einer sicheren Defensive, heraus. Ein Dreier für den TSV Detag würde einer kleinen Sensation gleichkommen. Im Hinspiel gelang den Köblitzern eine solche, als sie den zuvor zehn Mal in Serie siegreichen und damaligen Tabellenführer mit 2:0 besiegten.

Aufgrund der derzeitigen Konstellation aus Tabellenstand und Formkurve beider Teams der letzten Wochen, gehen die Lila-Weißen als klarer Außenseiter in das Match und bräuchten schon eine absolute Top-Leistung, um diese Mammutaufgabe ohne Niederlage lösen zu können. Erschwerend kommt hinzu dass mit Christian Luff ein weiterer Aktivposten verletzungsbedingt ausfällt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.