Fußball
Zwei Schwergewichte

Nach seiner Roten Karte fehlt Thimo Luff dem TSV Detag Wernberg bei den beiden Spielen über Ostern. Bild: Eger
Sport
Wernberg-Köblitz
26.03.2016
15
0

Wernberg. Durch das magere 1:1 in Kemnath/Stadt konnte sich der TSV Detag Wernberg nicht weiter aus der gefährdeten Tabellenzone entfernen. Deshalb steht die Mannschaft weiter unter Zugzwang.

Ein Spiel, in dem man den Gegner weitgehend beherrscht und nur einen einzigen Torschuss zulässt, sollte man eigentlich mit drei Punkten beenden. Aber dem war nicht so. Neben den zwei verlorenen Punkten war die überzogene Rote Karte für Thimo Luff, der nun die beiden Spiele über Ostern gesperrt ist, ein weiterer Wermutstropfen.

Positiv war, dass die Köblitzer nach dem unglücklichen Rückstand Moral zeigten und unentwegt auf den Ausgleich und später selbst in Unterzahl auf den Siegtreffer drängten. Dieser wäre bei einigen Großchancen möglich und verdient gewesen. Doch wieder einmal ließ die Chancenverwertung zu wünschen übrig.

Über Ostern bekommt es der TSV Detag mit zwei Schwergewichten der Liga zu tun. Ausgerechnet im Heimspiel am Samstag, 15 Uhr, gegen den FV Vilseck, der nach einer starken Vorrunde mit zwei Niederlagen ins Jahr 2016 startete, müssen die Köblitzer mit den Urlaubern Christian Luff, Christoph Reis, Emanuil Petrov und Rotsünder Thimo Luff auf vier feste Größen verzichten. Dies schmälert die Aussicht auf etwas Zählbares gegen die offensivstarken Vilsecker natürlich ungemein.

Jetzt können die Bankdrücker der letzten Partien zeigen, dass sie in die Startelf gehören. Nichts destotrotz wollen die Lila-Weißen gegen Vilseck punkten, um nicht weiter nach unten abzurutschen.

Am Ostermontag um 15 Uhr geht es für die Köblitzer zur Torfabrik DJK Ensdorf. Alleine Sebastian Siebert (27) har fast soviele Tore erzielte wie die gesamte Detag-Mannschaft (29) zusammen. Die Truppe von Dominik Heimler und Christian Luff müsste schon einen Sahnetag erwischen, um bei der zuhause ungeschlagenen DJK (44:6 Tore) zu punkten. Allerdings ist für Montag personelle Besserung angesagt, denn Spielertrainer Christian Luff, Reis und Petrov stehen dann wieder zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Detag Wernberg (114)FV Vilseck (64)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.