Herren II weiter in der Erfolgsspur
Vierter Sieg in Folge

Sport
Wernberg-Köblitz
26.10.2016
3
0

Bei der Tischtennisabteilung des TSV Detag standen nur fünf Punktspiele auf dem Programm. Sie brachten zwei Siege und drei Niederlagen ein. Dazu kamen noch zwei Ergebnisse aus dem Pokalwettbewerb.

Mit ihrem vierten Sieg in Folge gelang es den Herren II gegen den 1. FC Schwarzenfeld, den momentan gefährlichsten Konkurrenten um die Tabellenführung auf Distanz zu halten. Zu keiner Zeit hatte man in dieser Begegnung Zweifel am positiven Ausgang: Wernberg legte von Beginn an mit großem Tempo vor und zog auf 4:1 davon. Zwei Punkte für Schwarzenfeld im Anschluss konterte der TSV wieder mit zwei Einzelsiegen zum alten Abstand (6:3). Da nach dem folgenden 6:4 drei weitere Siege die Ausbeute waren, ging der Gesamtsieg mit 9:4 recht deutlich an den TSV Detag. Jetzt hat man mit 8:0 Punkten erst mal Platz zum Tabellenzweiten geschaffen. Nur sehr wenig gelang den Damen III zu Hause gegen die SpVgg Pfreimd. Da nur das Doppel Schwarzbauer/Kraus einen Sieg herausspielte, fiel die Niederlage mit 8:1 sehr deutlich aus.

Knapp gescheitert sind die Herren V (Vierermannschaft) in der Halle ihres Gastgebers FC Maxhütte-Haidhof. In einer abwechslungsreichen Begegnung unterlagen die Wernberger mit 8:6 unglücklich. Eine frühe 2:0-Führung konnte nicht ausgebaut werden. Vier Einzelsiege des Gegners führten zur Wende (2:4), die sich bis zum 6:4 für Maxhütte fortsetzte. Als im Anschluss der TSV mit zwei Erfolgen den Ausgleich schaffte, war man wieder optimistisch. Umso größer war die Enttäuschung, als der Gastgeber die letzten beiden Spiele - eines davon hauchdünn im fünften Satz - für sich entschied und damit beide Punkte behielt.

Auch im dritten Spiel in der 2. Bezirksliga konnten die Mädchen I keinen Erfolg verbuchen. Beim DJK Weiden unterlagen sie recht chancenlos mit 7:3. Die Punkte für den TSV Detag erzielten Verena Biller, Theresa Höpfl und Christina Schwager. Nicht aufzuhalten sind momentan die Bambini I, die daheim gegen den TV Glück-Auf Wackersdorf den vierten 10:0-Sieg einspielten und nun schon 8:0 Punkte vorweisen können.

Im Viertelfinale des Kreispokals gewann die zweite Jungenmannschaft beim TuS Dachelhofen mit 5:1. Mit dem gleichen Ergebnis unterlagen die Jungen III dem TSV Klardorf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Tischtennis (310)TSV Detag Wernberg (114)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.