Judo Top-Ten-Turnier in Neutraubling
Drei komplette Medaillensätze für Wernberg

Die erfolgreichen Kämpfer des TSV Detag Wernberg: Florian Lippert, Emily Lorenz, Eric Lippert, Lena Hölzl, Felix Ott, Florian Paulus, Jakob Süß und Jonas Albang (von links). Bild: ard
Sport
Wernberg-Köblitz
09.11.2016
16
0

Das Beste kommt zum Schluss: Das letzte Top-Ten-Turnier in Neutraubling ist der Höhepunkt für die Oberpfälzer Judokas. Für die Athleten des TSV Detag Wernberg endet es überaus erfolgreich.

Zum letzten Ranglistenturnier und damit Highlight des Oberpfälzer Judo-Jahres fanden sich knapp 200 Aktive der Altersgruppen U12 bis U18 in Neutraubling ein. Am Ende erkämpften sich die elf Teilnehmer des TSV Detag Wernberg drei Mal einen kompletten Medaillensatz aus Gold, Silber und Bronze.

Eine Top-Ten-Platzierung für die Jahrgangsbesten erreichten Lena Hölzl (4. Platz/FU12), Emily Lorenz (5. Platz/FU12), Florian Paulus (8. Platz/MU12), Katrin Hölzl (5. Platz/FU15) und Sabrina Knorr (9. Platz/FU18). In der MU10 ging eine Silbermedaille an Jakob Süß. Nach zwei Siegen über Sascha Peters vom JV Sulzbach-Rosenberg und Christopher Gabler (TV Bad Kötzting) setzte es gegen den Neumarkter Emanuel Brandl eine Niederlage. Eric Lippert musste nach drei Niederlagen mit dem vierten Platz vorliebnehmen. Emily Lorenz und Lena Hölzl holten ungeschlagen Gold und sorgten für eine makellose Bilanz in der Altersklasse FU12.

Dreimal Bronze erkämpften sich Florian Paulus, Jonas Albang und Felix Ott in der MU12. Vor allem Ott überzeugte mit zwei Siegen in einer sehr stark besetzten Gewichtsgruppe. Am Ende verhinderte eine knappe Niederlage gegen den Neutraublinger Igor Gudkov eine bessere Platzierung des Wernbergers. Florian Lippert verpasste nach einer Verletzung das Podium und wurde Fünfter.

Katrin Hölzl (FU15) konnte sich im Best-Of-Three-Modus mit 2:1 Punkten gegen die Parsbergerin Ronja Heymen durchsetzen, während Sabrina Knorr in der FU18 gegen Angelika Holz vom TSV Schwandorf mit 0:2 Punkten unterlag. Die beiden TSV-Judokas holten sich am Ende Gold und Silber. Luis Ott (MU15) verlor seinen ersten Kampf, besiegte dann aber den Neutraublinger Maurice Beres und wurde Zweiter.
Weitere Beiträge zu den Themen: Judo (67)TSV Detag Wernberg Judo (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.