80. Geburtstag
„Ehenbachtaler“ gratulieren Sepp Lang

Vermischtes
Wernberg-Köblitz
25.04.2016
14
0

Schnaittenbach/Wernberg-Köblitz. Einen großen Bahnhof bekam Sepp Lang zu seinem 80. Geburtstag - von den Trachtlern als deren langjähriger Vorstand und Hüttenwart mit Gratulationen und einem Standkonzert von der Blaskapelle.

Der Jubilar stammt aus Brudersdorf und schloss 1970 seine Schachtmeisterprüfung ab. 40 Jahre Arbeit am Bau folgten. Geheiratet hat der rüstige Jubilar 1962. Aus der Ehe gingen zwei Kinder und inzwischen zwei Enkel hervor. Für Sepp Lang war es ein schwerer Schicksalsschlag als er 1997 seine Frau viel zu früh zu Grabe tragen musste. Den ersten Kontakt zum Heimat- und Volkstumsverein "Ehenbachtaler" knüpfte der in Wernberg-Köblitz wohnhafte Lang beim Besuch der Heimatabende der Trachtler auf der Buchberghütte und in der damaligen Gaststätte Weiß in Schnaittenbach. 1985 entschloss er sich zu einer Mitgliedschaft. Durch sein großes Engagement für den Verein war der Jubilar schnell in der Vorstandschaft der Trachtler und bekleidet seit 1993 das Amt des zweiten Vorstands und Hüttenwarts. Für seine Verdienste wurde er bereits 1995 mit der Buchberg-Fördernadel ausgezeichnet, 2006 er zum Ehrenmitglied ernannt. Der Vorstand der Trachtler, Peter Meier, erinnerte daran, dass Sepp Lang in all den Jahren die Obhut über das Vereinsheim gehabt hätte, das er mit ausgebaut und renoviert habe. Er kümmerte sich um die dortige Brunnenanlage, die zu seiner Zeit auch mit gebaut hätte. Als Hüttenwart sei er unermüdlich für die Pflege der Buchberghütte und der Wanderhütte sowie deren Areale und der Gedenksteine im Einsatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.